Zuletzt geändert am 14. August 2012 um 10:47

Ein wichtiger Punkt zur detailgetreuen Aufarbeitung von DDR-Fahrrädern sind die verwendeten Schrauben. Für Restaurierungen sollte, wenn möglich, immer auf originale Schrauben zurückgegriffen werden - fast alle originalen Schraubenkopfformen werden heute nicht mehr produziert.

Es wurden Schlitzschrauben und Sechskantschrauben verwendet. Kreuz(-schlitz)schrauben wurden nicht verbaut.

Schrauben an DDR-Fahrrädern waren entweder verchromt, verzinkt oder brüniert (evtl. auch schwarz lackiert).


Ausführungen


Ausführungen Kontaktschrauben