Mifa Modell 512

Aus DDR-FahrradWiki
Version vom 11. Januar 2011, 14:30 Uhr von Nukular (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Kategorie:Modelle Mifa Gepäckfahrrad 20"/26", Modell 512, Baujahr 1989 Ab etwa 1961 gab es bei Mifa d…“)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Datei:Mifa Modell 512 1989.jpg
Gepäckfahrrad 20"/26", Modell 512, Baujahr 1989

Ab etwa 1961 gab es bei Mifa das Tourenrad Modell 101 (28"). Nachdem Mifa seit etwa 1959 keine Tourenräder in Herrenausführung mehr gebaut hatte, wurde nun, nach dem Produktionsende bei Möve, das Modell 101 ins Sortiment genommen. Sowohl konstruktiv als auch hinsichtlich der Ausstattung entsprach dieses Fahrrad den Modellen 152 und 153 von Mifa. Ab etwa Mitte der Sechziger Jahre besaßen die Rahmen angelötete Hülsen, die zur Befestigung des von da an serienmäßigen Kettenschutzes dienten. Sonst gab es nur geringfügige Änderungen, die hauptsächlich Farbgebung, Rahmendekor und Ausstattungsteile betrafen. Beispielsweise ist das Modell 101 in einem Katalog von 1971 mit einer Bowdenzugstempelbremse abgebildet. Bis etwa 1973 lief die Produktion, danach gab es aber offensichtlich noch Nachserien in geringem Umfang. Diese Exemplare sind am fehlenden Steuerkopfschild sowie an den neueren Rahmenaufklebern erkennbar.

  • Technische Merkmale
 - Stahlrohrrahmen mit Außenmuffen, Rahmenhöhe 56 cm 
 - gekröpfter Hinterbau, Ausfallenden nach hinten (mit Kettenspannern) 
 - Halterung für Dynamo an der Gabel angelötet 
 - am Sattelrohr angelötete Halterung für die Luftpumpe 
 - Glockentretlager, Kettenblatt mit 46 Zähnen 
 - Stahlfelgen 28", Sechskantmuttern 
 - Bereifung 28"x1 3/4" 
 - vorn Stempelbremse mit Gestänge (ab etwa 1970 Stempelbremse mit Bowdenzug) 
 - hinten Freilaufnabe mit Rücktrittbremse, Zahnkranz mit 20 Zähnen 
 - Tourenlenker ohne Vorbau 
 - Zubehör: Kettenschutz (ab Mitte der 1960er-Jahre), Luftpumpe, Werkzeugtasche