Diskussion:Diamant Modell 35 771

Aus DDR-FahrradWiki
Version vom 7. Oktober 2020, 14:10 Uhr von Nukular (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fragliche Serienproduktion

Sind denn jemandem Belegexemplare dieses Modells bekannt? Falls nein, sollte zumindest erwähnt werden, dass bisher keine Belegexemplare aufgetaucht sind. Ich persönlich vermute ja, dass das Rad überhaupt nicht in Großserie produziert wurde. --Max schwalbe (Diskussion) 20:24, 3. Apr. 2018 (CEST)

Also ich habe bislang zwei Fahrräder dieses Typs gesehen, eins noch nach DDR-Manier gefertigt und das andere wurde offenbar Ende 1990 gebaut. Klar, allzu häufig sind die nicht zu finden, aber gegeben hat es sie. --Nukular (Diskussion) 08:07, 6. Apr. 2018 (CEST)

Oh ok, das ändert die Situation natürlich, das spricht dann schon für einen Serienproduktion. Schade, dass du offenbar keine Fotos machen konntest. Aber dann sind die letzten edits natürlich wieder rückgängig zu machen. Ich selbst habe bestimmt schon an die 50 Herren-Rennsporträder gesehen, aber kein einziges in Damenausführung. --Max schwalbe (Diskussion) 10:38, 6. Apr. 2018 (CEST)
Sicher, dass du eines von 1990 gesehen hast? Mir ist gerade noch etwas aufgefallen: Das Damenmodell sollte mit 52 und 55 cm Rahmen produziert werden, während das Herrenrad mit 55 und 58 cm hergestellt wurde. Ab 1989 gab es das Herrenrad aber auch plötzlich mit 52 cm Rahmen, der für die allermeisten Herren deutlich zu klein, also eher für Frauen geeignet ist. Aus meiner Sicht erhärtet sich daraus der Verdacht, dass die Produktion von Modell 35 771 bereits 1989 wieder eingestellt wurde und man stattdessen eben das Herrenrad mit kleinerem Rahmen ins Sortiment aufnahm. Dafür habe ich keine Beweise aber es würde erklären, warum das Damenmodell so gut wie nicht zu finden ist bzw. offenbar kaum produziert wurde, während man das Herrenrad regelmäßig antreffen kann. --Max schwalbe (Diskussion) 12:03, 11. Mai 2018 (CEST)
P.S. Also wenn du nicht mal ein Foto irgendwo abgespeichert hast von diesem Modell, sondern sich deine Angaben auf Erinnerung von etwas berufen, das du irgendwann irgendwo mal gesehen hast, dann ist das meinesachtens kein ausreichender Beleg, um den derartigen Umfang des bisherigen Artikels bzw. die These dass es wirklich in Serie produziert wurde, zu rechtfertigen. Was du gesehen hast, könnten auch verbastelte Exemplare gewesen sein, die einen falschen Eindruck vermittelten. Abgesehen davon können Erinnerungen einen auch manchmal tüchtig täuschen (ich spreche aus eigener Erfahrung). Jedenfalls lassen sich deine Angaben zu den beiden Belegexemplaren nicht mehr objektiv nachvollziehen. Ich kann genausowenig beweisen, dass es NICHT produziert wurde (auch wenn ich inzwischen circa 30-40 verschiedene Herrenmodelle, aber kein einziges Damenmodell gesichtet habe). Aber der Umfang des Artikels mit Angaben zu den einzelnen Änderungen im Laufe der Serienproduktion, erscheint schon arg auf wackeligem Boden stehend. Ich erlaube mir deshalb, den Artikel mal stark darauf zu kürzen, was sich objektiv belegen lässt. Sobald sich nachvollziehbare Belege finden, dass es doch in Serie produziert wurde, kann das selbstverständlich ergänzt und erweitert werden. Aber von der bisherigen Informationsbasis aus, sehe ich für den Artikel in der bestehenden Form keine ausreichende Grundlage. --Max schwalbe (Diskussion) 12:37, 11. Mai 2018 (CEST)

Hallo Nukular, der Lukas aus Plauen konnte ein Belegexemplar fotografieren! Ich bekomme die Fotos gleich, damit wären deine Aussagen also endlich auch objektiv nachvollziehbar gesichert. Bedaure das Misstrauen aber hat sich ja nun geklärt. Gruß! --Max schwalbe (Diskussion) 23:36, 8. Jun. 2018 (CEST)

Dass das Rad zumindest 1990/91 in Serie produziert wurde, hat sich nach intensiverer Suche nach Belegexemplaren nun klar bestätigt. Aus dem Zeitraum 1988/89 ist nach wie vor kein Exemplar aufgetaucht. --Max schwalbe (Diskussion) 18:50, 4. Okt. 2020 (CEST)
Ja das stimmt. Ich habe vor Jahren mal ein Modell 35771 gesehen, das noch DDR-Ausstattung hatte und wo am Steuerkopf auch noch von VEB und Karl-Marx-Stadt die Rede ist. Andererseits auch schon zweifarbig lackiert. Baujahr? Die Rahmennummer weiß ich nicht mehr bzw. wahrscheinlich konnte ich die gar nicht ablesen. Das Fahrrad sah noch "DDR-mäßig" aus, kann in dieser Form aber natürlich auch im April 1990 hergestellt worden sein. Momentan kann man also die Produktion dieses Modells erst für den Zeitraum ab 1990 belegen. Andererseits verwundert dann aber, dass es von diesem Damen-Fahrrad Werbeaufnahmen und auch einen Prospekt bzw. Flyer von 1988 gibt. Zumal der gegenüber dem Herren-Fahrrad geänderte Verlauf des Oberrohrs ja auch keine so große Hürde dargestellt haben dürfte. Nach einer Recherche habe ich noch folgendes gefunden: https://groups.google.com/g/de.alt.folklore.ddr/c/sDBu-ERd2Hk/m/63GP7eW5mcMJ In diesem uralten Thread wird weiter unten ein Beitrag aus dem "Deutschen Straßenverkehr" (Heft 11/1988) zitiert, wonach bei Diamant seit September Rennsporträder für Damen und Herren produziert werden. Dort wird übrigens auch die Zwölfgang-Schaltung und das Leichtmetallgetriebe erwähnt (die ich aber noch nie gesehen habe und etwas anzweifle). Vielleicht besitzt ja jemand diese Zeitschrift oder könnte anderweitig prüfen, ob im Heft 11/1988 tatsächlich derartiges geschrieben steht? Auf die Schnelle habe ich nur herausgefunden, dass in besagtem Heft ein Beitrag über Gangschaltungen zu finden ist. Falls die Quelle stimmt, könnte im Artikel (der ohnehin einiger Überarbeitung bedarf) darauf verwiesen werden.--Nukular (Diskussion) 14:03, 7. Okt. 2020 (CEST)