Schrauben: Unterschied zwischen den Versionen

Aus DDR-FahrradWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
Ein nicht unwichtiger Punkt bei DDR-Fahrrädern sind die verwendeten Schrauben. Für Restaurierungen sollte, wenn möglich, immer auf originale Schrauben zurückgegriffen werden.  
+
Ein wichtiger Punkt zur detailgetreuen Rekonstruktion von DDR-Fahrrädern sind die verwendeten Schrauben. Für Restaurierungen sollte, wenn möglich, immer auf originale Schrauben zurückgegriffen werden. Beinahe alle originalen Schraubenkopfformen werden heute nicht mehr produziert. Als Typen kamen Schlitzschrauben und Sechskantschrauben zur Verwendung. Kreuz(-schlitz)schrauben wurden nicht verbaut.
Als Typen kamen Schlitzschrauben und Sechskantschrauben zur Verwendung. Kreuz(-schlitz)schrauben wurden nicht verbaut.
+
  
Schrauben wurden entweder [[Galvanische Veredelung|verchromt]], [[Galvanische Veredelung|verzinkt]] oder lackiert.
+
Schrauben an DDR-Fahrrädern waren entweder [[Galvanische Veredelung|verchromt]], [[Galvanische Veredelung|verzinkt]] oder brüniert (evtl. auch schwarz lackiert).
  
  
Zeile 12: Zeile 11:
 
==Ausführungen==
 
==Ausführungen==
 
<gallery widths="200" heights="200" perrow="4">
 
<gallery widths="200" heights="200" perrow="4">
Datei:Schrauben1.JPG|Schrauben mit halbrundem Kopf in verschiedenen Ausführungen. 50er bis Anfang der 70er Jahre
+
Datei:Schraube5.jpg|'''Zeitraum:''' 194? bis 196? <br>'''Verwendung bekannt an:''' Schutzblechbefestigung an [[Diamant]], [[Mifa]], [[Möve]], [[Simson]] <br>'''Oberflächenbehandlung''' verchromt<br>'''Bemerkungen:''' Standardschraube der 50er Jahre für alle Fahrradtypen, hoher Halblinsenkopf, diverse Längen
Datei:Schraubenkopf.JPG|Halbrunder Schraubenkopf im Detail.
+
Datei:Schraube8.jpg|'''Zeitraum:''' 194? bis 195? (hier: 1951)<br>'''Verwendung bekannt an:''' Befestigung von frühen [[BALACO]]-Beleuchtungskomponenten<br>'''Oberflächenbehandlung''' verchromt<br>'''Bemerkungen:''' tonnenförmiger Kopf, diverse Längen
 +
Datei:Schraube4.jpg|'''Zeitraum:''' 195? bis 196? <br>'''Verwendung bekannt an:''' Schutzblechbefestigung an Diamant, Mifa, Möve, Simson<br>'''Oberflächenbehandlung''' verchromt<br>'''Bemerkungen:''' Standardschraube der späten 50er bis 60er Jahre für alle Fahrradtypen, niedriger Halblinsenkopf, diverse Längen
 +
Datei:Schraube6.jpg|'''Zeitraum:''' 195? bis 195? <br>'''Verwendung bekannt an:''' Schutzblechbefestigung an Diamant, Mifa, Möve, Simson<br>'''Oberflächenbehandlung''' verchromt<br>'''Bemerkungen:''' hoher Halblinsenkopf , mit glattem Schaft, diverse Längen
 +
Datei:Schraube2.jpg|'''Zeitraum:''' 195? bis 195? <br>'''Verwendung bekannt an:''' Schrauben für [[El-Me]]-Beleuchtungskomponenten<br>'''Oberflächenbehandlung''' verzinkt<br>'''Bemerkungen:''' leicht konischer Kopf, diverse Längen
 +
Datei:Schraube9.jpg|'''Zeitraum:''' 195? bis 195? (hier: 1951)<br>'''Verwendung bekannt an:''' Schutzblechbefestigung an Möve-Fahrrädern<br>'''Oberflächenbehandlung''' verchromt<br>'''Bemerkungen:''' halbrunder Kopf, diverse Längen
 +
Datei:Schraube3.jpg|'''Zeitraum:''' 195? bis 196?<br>'''Verwendung bekannt an:''' Dynamo-Befestigung an Halterung<br>'''Oberflächenbehandlung''' verzinkt<br>'''Bemerkungen:''' Sechskantkopf
 +
Datei:Schraube12.jpg|'''Zeitraum:''' 195? bis 195? (hier. 1951)<br>'''Verwendung bekannt an:''' Befestigung [[IKA]]-Strebenrücklicht<br>'''Oberflächenbehandlung''' verchromt<br>'''Bemerkungen:''' flacher Halblinsenkopf
 +
Datei:Schraube14.jpg|'''Zeitraum:''' 194? bis 195?<br>'''Verwendung bekannt an:''' Befestigung von [[IKA]]-Dynamos<br>'''Oberflächenbehandlung''' brüniert oder lackiert <br>'''Bemerkungen:''' Sechskantkopf
 +
Datei:Schraube1.jpg|'''Zeitraum:''' 196? bis 196? <br>'''Verwendung bekannt an:''' Standartschreube für alle Anwendungen an allen Fahrradmodellen <br>'''Oberflächenbehandlung''' verchromt<br>'''Bemerkungen:''' niedriger tonneförmiger Kopf, leicht abgerundet, diverse Längen, Übergangsmodell - nur kurze Zeit verwendet
 +
Datei:Schraube7.jpg|'''Zeitraum:''' 196? bis 1990 <br>'''Verwendung bekannt an:''' Standartschreube für alle Anwendungen an allen Fahrradmodellen <br>'''Oberflächenbehandlung''' verzinkt<br>'''Bemerkungen:''' niedriger tonneförmiger Kopf, leicht abgerundet, diverse Längen
 +
Datei:Schraube10.jpg|'''Zeitraum:''' 194? bis 195? (hier: 1951) <br>'''Verwendung bekannt an:''' Kontaktschraube an frühen BALACO-Beleuchtungskomponenten<br>'''Oberflächenbehandlung''' verchromt<br>'''Bemerkungen:''' hoher tonneförmiger Kopf
 +
Datei:Schraube15.jpg|'''Zeitraum:''' 194? bis 195? (hier: 1951) <br>'''Verwendung bekannt an:''' Kontaktschraube an IKA-Dynamohalterungen<br>'''Oberflächenbehandlung''' verchromt<br>'''Bemerkungen:''' konischer Kopf
 +
Datei:Schraube11.jpg|'''Zeitraum:''' 195? bis 195? <br>'''Verwendung bekannt an:''' Kontaktschraube an [[AUFA]]-Scheinwerferhalterung<br>'''Oberflächenbehandlung''' verchromt<br>'''Bemerkungen:''' leicht konischer, abgerundeter Kopf
 +
Datei:Schraube13.jpg|'''Zeitraum:''' 195? bis 195? (hier: 1951)<br>'''Verwendung bekannt an:''' Kontaktschraube an [[IKA]]-Strebenrücklichthalterung<br>'''Oberflächenbehandlung''' verchromt<br>'''Bemerkungen:'''  hoher Halblinsenkopf
 
</gallery>
 
</gallery>
  
  
 
[[Kategorie:Fahrradteile]]
 
[[Kategorie:Fahrradteile]]

Version vom 3. August 2012, 22:38 Uhr

Ein wichtiger Punkt zur detailgetreuen Rekonstruktion von DDR-Fahrrädern sind die verwendeten Schrauben. Für Restaurierungen sollte, wenn möglich, immer auf originale Schrauben zurückgegriffen werden. Beinahe alle originalen Schraubenkopfformen werden heute nicht mehr produziert. Als Typen kamen Schlitzschrauben und Sechskantschrauben zur Verwendung. Kreuz(-schlitz)schrauben wurden nicht verbaut.

Schrauben an DDR-Fahrrädern waren entweder verchromt, verzinkt oder brüniert (evtl. auch schwarz lackiert).


Hersteller


Ausführungen