IFA Schönebeck: Unterschied zwischen den Versionen

Aus DDR-FahrradWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
Zeile 3: Zeile 3:
  
 
Hervorgegangen aus der Marke Weltrad (seit 1890) stellte die ''Industrie-Werke Sachsen-Anhalt, Metallindustrie Schönebeck'' ab spätestens 1948 auch Fahrräder unter der Bezeichnung ''IFA Schönebeck'' her. Der Betrieb war Teil der [[IFA|VVB IFA]]. Spätestens mit der Umbenennung in "VEB Traktorenwerk Schönebeck" 1952 wurde die Fahrradproduktion wieder eingestellt. Räder dieser Marke sind daher recht selten. <br>Auch schon nach 1945 dürfte es eine Produktion von Fahrrädern unter der alten Marke "Weltrad" gegeben haben, allerdings wohl in geringem Umfang, da die Zulieferer für Speichen, Reifen, Rohre aus dem Westen Deutschlands nicht mehr zur Verfügung standen.
 
Hervorgegangen aus der Marke Weltrad (seit 1890) stellte die ''Industrie-Werke Sachsen-Anhalt, Metallindustrie Schönebeck'' ab spätestens 1948 auch Fahrräder unter der Bezeichnung ''IFA Schönebeck'' her. Der Betrieb war Teil der [[IFA|VVB IFA]]. Spätestens mit der Umbenennung in "VEB Traktorenwerk Schönebeck" 1952 wurde die Fahrradproduktion wieder eingestellt. Räder dieser Marke sind daher recht selten. <br>Auch schon nach 1945 dürfte es eine Produktion von Fahrrädern unter der alten Marke "Weltrad" gegeben haben, allerdings wohl in geringem Umfang, da die Zulieferer für Speichen, Reifen, Rohre aus dem Westen Deutschlands nicht mehr zur Verfügung standen.
 +
 +
Eintrag zur Fahrradmarke "Weltrad" aus F. Meixner - "Atlas deutscher Fahrradmarken":
 +
 +
Hersteller: Betrieb der Industriewerke Sachsen-Anhalt; früher Metall-Industrie Schönebeck; (19) Schönebeck/Elbe, Postfach 63
 +
Jetziger Name: IFA-Vereinigung volkseigener Fahrzeugwerke - Werk Schönebeck - (19b) Schönebeck/Elbe
 +
 +
Kopfschild:
 +
Frühe Schilder siehe Abb. 1-3  - Klasse: II b - 76,5; II b - 72,5, II b - 35,0
 +
Neue Schilder seit 1949 und 1950 Abb. 4 und 5 - Klasse II a - 31,0, II b - 61,0
 +
 +
Fabriknummer:
 +
Unter dem Sattel, rechte Seite, von unten nach oben. Klasse I b 2
 +
Laufende Nummern:
 +
Am 1.2.1950: 2.337.256
 +
 +
Besondere Merkmale:
 +
An der Kurbel, ungefähr 3 cm von der Achse entfernt, ein 3 mm großes Firmenzeichen wie Abb. 4. (Diese Kennzeichen ist seit 1.1.1950 weggefallen) - V
 +
Nummern teilweise über 1 Million.
 +
 +
Ergänzungen, Hinweise und Bemerkungen:
 +
Ziffern der Rahmennummern Abb. 6.
 +
Die siet 1950 ausgegebene Marke (Abb. 5) heißt "Weltrad-Rekord".
  
  

Version vom 16. Juni 2013, 21:30 Uhr

Industrie-Werke Sachsen-Anhalt, Metallindustrie Schönebeck, Schönebeck (Elbe), Friedrichstraße 27/28

Hervorgegangen aus der Marke Weltrad (seit 1890) stellte die Industrie-Werke Sachsen-Anhalt, Metallindustrie Schönebeck ab spätestens 1948 auch Fahrräder unter der Bezeichnung IFA Schönebeck her. Der Betrieb war Teil der VVB IFA. Spätestens mit der Umbenennung in "VEB Traktorenwerk Schönebeck" 1952 wurde die Fahrradproduktion wieder eingestellt. Räder dieser Marke sind daher recht selten.
Auch schon nach 1945 dürfte es eine Produktion von Fahrrädern unter der alten Marke "Weltrad" gegeben haben, allerdings wohl in geringem Umfang, da die Zulieferer für Speichen, Reifen, Rohre aus dem Westen Deutschlands nicht mehr zur Verfügung standen.

Eintrag zur Fahrradmarke "Weltrad" aus F. Meixner - "Atlas deutscher Fahrradmarken":

Hersteller: Betrieb der Industriewerke Sachsen-Anhalt; früher Metall-Industrie Schönebeck; (19) Schönebeck/Elbe, Postfach 63 Jetziger Name: IFA-Vereinigung volkseigener Fahrzeugwerke - Werk Schönebeck - (19b) Schönebeck/Elbe

Kopfschild: Frühe Schilder siehe Abb. 1-3 - Klasse: II b - 76,5; II b - 72,5, II b - 35,0 Neue Schilder seit 1949 und 1950 Abb. 4 und 5 - Klasse II a - 31,0, II b - 61,0

Fabriknummer: Unter dem Sattel, rechte Seite, von unten nach oben. Klasse I b 2 Laufende Nummern: Am 1.2.1950: 2.337.256

Besondere Merkmale: An der Kurbel, ungefähr 3 cm von der Achse entfernt, ein 3 mm großes Firmenzeichen wie Abb. 4. (Diese Kennzeichen ist seit 1.1.1950 weggefallen) - V Nummern teilweise über 1 Million.

Ergänzungen, Hinweise und Bemerkungen: Ziffern der Rahmennummern Abb. 6. Die siet 1950 ausgegebene Marke (Abb. 5) heißt "Weltrad-Rekord".



Fahrradmodelle

Hergestellt wurden vrmtl. nur Damen- und Herrenräder mit 28"-Laufrädern. Modellbezeichnungen sind bislang nicht bekannt.



Links