Getriebe: Unterschied zwischen den Versionen

Aus DDR-FahrradWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Glockengetriebe)
(Keilgetriebe mit Einschlagschalen (Thompson))
 
(26 dazwischenliegende Versionen von 3 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Das ''Getriebe'' ist beim Fahrrad ein Teil des Antriebs und im Allgemeinen wird diese Bezeichnung für die Funktionseinheit ''[[Kettenblatt]] - [[Kurbel]] - [[Tretlager]]'' verwendet. In der DDR-Fahrradindustrie wurden ausschließlich Keil- und Glockengetriebe in verschiedenen Ausführungen hergestellt und werksseitig an den Fahrräder montiert.
+
Als Getriebe wird im Fahrradbau die Funktionseinheit ''[[Kurbel]]'', ''[[Kettenblatt]]'' und ''[[Tretlager]]'' (Welle, Lagerschalen und Kugellagern, bei Keilgetrieben auch Kurbelkeile) bezeichnet. In der DDR-Fahrradindustrie wurden ausschließlich Keil- und Glockengetriebe in verschiedenen Ausführungen hergestellt und werksseitig an Fahrrädern verbaut. Dabei ist auch die Verbindung beider Konstruktionsprinzipien bekannt; diese Keilgetriebe mit Glocken-Kurbeln blieben jedoch die Ausnahme und fanden nur kurzzeitig Verwendung.
  
 +
==Getriebe-Arten==
 +
<gallery widths="220" heights="220" perrow="4">
 +
Datei:Platzhalter.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Keilgetriebe<br>(mit BSA-Innenlager)'''</p></center>'''Befestigung der Kurbeln:''' durch [[Kurbelkeile]]
  
==Keilgetriebe==
+
Datei:Platzhalter.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Keilgetriebe<br>(mit Thompson-Innenlager)'''</p></center>'''Befestigung der Kurbeln:''' durch [[Kurbelkeile]]
  
Die sogenannten Keilgetriebe finden sich typischerweise an eher sportlich ausgerichteten Fahrradmodellen.<br>
+
Datei:Keilgetriebe-mit-Glocke.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Keilgetriebe - Mischform<br>(mit Glocke und Thompson-Innenlager)'''</p></center>'''Befestigung der Kurbeln:''' durch [[Kurbelkeile]]
<br>
+
 
<gallery widths="200" heights="200" perrow="4">
+
Datei:Explosion Glockengetriebe.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Glockengetriebe<br>(mit Glocken an beiden Kurbeln)'''</p></center>'''Befestigung der Kurbeln:''' durch Presspassung auf Vierkant-Kegel
Datei:Diamant Rennrad Doppelkettenblatt.jpg|'''Zeitraum:''' 1954 - 197?<br>'''Verwendung:''' [[Diamant Rennrad-Modelle|Diamant Rennräder]]<br>'''Kettenblatt:''' 52 + 49 Zähne (3/32"), Stahl (verchromt)<br>'''Kurbel:''' 2-Armkurbel, Stahl (verchromt)<br>'''Verbindung:''' 3 Bolzen<br>'''Tretlager:''' BSA-Keiltretlager mit Hohlachse<br>'''Bemerkungen:''' polierte Rinnen und 6 Spezialkettenblattbolzen für das kleine Kettenblatt
+
Datei:Platzhalter.jpg|'''Zeitraum:''' 197? - 1990<br>'''Verwendung:''' [[Diamant Rennrad-Modelle|Diamant Rennräder]]<br>'''Kettenblatt:''' 52 + 49 Zähne (3/32"), Stahl (verchromt)<br>'''Kurbel:''' 2-Armkurbel, Stahl (verchromt)<br>'''Verbindung:''' 3 Bolzen<br>'''Tretlager:''' BSA-Keiltretlager mit Hohlachse<br>'''Bemerkungen:''' raue Rinnen, das kleine Kettenblatt ist mit Normschrauben befestigt
+
Datei:Aluminium-KB.JPG|'''Zeitraum:''' 195? - 195?<br>'''Verwendung:''' unbekannt<br>'''Kettenblatt:''' 49 Zähne (3/32"), Aluminium<br>'''Kurbel:''' 2-Armkurbel, Aluminium<br>'''Verbindung:''' 3 Bolzen<br>'''Tretlager:''' unbekannt<br>'''Bemerkungen:''' -
+
Datei:TretlagerAlu.JPG|'''Zeitraum:''' 1954 - 1957<br>'''Verwendung:''' [[Diamant Sportrad-Modelle|Diamant (Luxus-)Sporträder]]<br>'''Kettenblatt:''' 48 Zähne (1/8" oder 3/32"), Stahl (verchromt)<br>'''Kurbel:''' 2-Armkurbel, Aluminium<br>'''Verbindung:''' 3 Bolzen<br>'''Tretlager:''' BSA-Keiltretlager mit 138mm-Vollachse<br>'''Bemerkungen:''' -
+
Datei:Sportradtretlager.JPG|'''Zeitraum:''' 1957 - 1963<br>'''Verwendung:''' [[Diamant Sportrad-Modelle|Diamant (Luxus-)Sporträder]]<br>'''Kettenblatt:''' 48 Zähne (1/8" oder 3/32"), Stahl (verchromt)<br>'''Kurbel:''' 3-Armkurbel, Stahl (verchromt)<br>'''Verbindung:''' 3 Bolzen<br>'''Tretlager:''' BSA-Keiltretlager mit 132mm-Vollachse<br>'''Bemerkungen:''' -
+
Datei:Bild25 031.jpg|'''Zeitraum:''' 196? - 196?<br>'''Verwendung:''' [[Diamant Sportrad-Modelle|Diamant (Luxus-)Sporträder]]<br>'''Kettenblatt:''' 48 Zähne (1/8"), Stahl (verchromt)<br>'''Kurbel:''' Kurbelarme mit rechteckigem Querschnitt, Stahl (verchromt)<br>'''Verbindung:''' Nietverbindung<br>'''Tretlager:''' BSA-Keiltretlager<br>'''Bemerkungen:''' -
+
Datei:Bild25 106.jpg|'''Zeitraum:''' 1954 - 1962<br>'''Verwendung:''' Mifa Sporträder; Tourensporträder von Diamant, Möve und Simson<br>'''Kettenblatt:''' 46 Zähne (1/8"), Stahl (verchromt)<br>'''Kurbel:''' Kurbeln mit Fünfpunktaufnahme, Stahl (verchromt)<br>'''Verbindung:''' 5 Kettenblattschrauben<br>'''Tretlager:''' BSA-Keiltretlager<br>'''Bemerkungen:''' -
+
Datei:Bild25110.jpg|'''Zeitraum:''' 1962 - 1971/72<br>'''Verwendung:''' Tourensporträder von Diamant und Mifa<br>'''Kettenblatt:''' 46 Zähne (1/8"), Stahl (verchromt)<br>'''Kurbel:''' Kurbelarme mit rechteckigem Querschnitt, Stahl (verchromt)<br>'''Verbindung:''' Nietverbindung<br>'''Tretlager:''' ?<br>'''Bemerkungen:''' -
+
Datei:Bild25 078.jpg|'''Zeitraum:''' 1971/72 - 1976/77<br>'''Verwendung:''' Sporträder von Diamant und Mifa<br>'''Kettenblatt:''' 48 Zähne (1/8"), Stahl (verchromt)<br>'''Kurbel:''' Kurbelarme mit rechteckigem Querschnitt, Stahl (verchromt)<br>'''Verbindung:''' Nietverbindung<br>'''Tretlager:''' ?<br>'''Bemerkungen:''' -
+
Datei:Unbenannt.jpg|'''Zeitraum:''' 1972 - 1990<br>'''Verwendung:''' Tourensporträder, Klappräder (46 Zähne); Sporträder (ab '77)<br>'''Kettenblatt:''' 46 oder 48 Zähne (1/8"), Stahl (verchromt)<br>'''Kurbel:''' Kurbelarme mit rechteckigem Querschnitt, Stahl (verchromt)<br>'''Verbindung:''' Nietverbindung<br>'''Tretlager:''' ?<br>'''Bemerkungen:''' -
+
Datei:Unbenannt3.jpg|'''Zeitraum:''' 198? - 1990<br>'''Verwendung:''' (Touren-)Sporträder, Klappräder (46 Zähne)<br>'''Kettenblatt:''' 46 oder 48 Zähne (1/8"), Stahl (verchromt)<br>'''Kurbel:''' Kurbelarme mit rechteckigem Querschnitt, Stahl (verchromt)<br>'''Verbindung:''' Nietverbindung<br>'''Tretlager:''' ?<br>'''Bemerkungen:''' -
+
 
</gallery>
 
</gallery>
  
==Glockengetriebe==
+
==Getriebe-Modelle==
  
Glockengetriebe sind typisch für Tourenräder, frühe Klappräder sowie Kinderräder.<br>
+
Keil- und Glockengetriebe wurden über die Jahre mit verschiedenen Formen von [[Kettenblätter|Kettenblättern]] und [[Tretkurbeln]] ausgestattet, die in den entsprechenden Artikeln beschrieben werden.  
<br>
+
 
<gallery widths="200" heights="200" perrow="4">
+
===Glockengetriebe===
Datei:Bild25122.jpg|'''Zeitraum:''' 194? - 1954<br>'''Verwendung:''' Diamant Tourenräder<br>'''Kettenblatt:''' 46 Zähne, Stahl (verchromt)<br>'''Kurbel:''' Kurbelarme mit ovalem Querschnitt, Stahl (verchromt)<br>'''Verbindung:''' Nietverbindung<br>'''Tretlager:''' Glockentretlager<br>'''Bemerkungen:''' -
+
<gallery widths="220" heights="220" perrow="4">
Datei:Kettenblatt-1951.jpg‎|'''Zeitraum:''' 19?? - 1954<br>'''Verwendung:''' Fahrräder von [[Mifa]], [[Möve]], [[Simson]], [[National]]<br>'''Kettenblatt:''' 46 Zähne, Stahl (verchromt)<br>'''Kurbel:''' Kurbelarme mit ovalem Querschnitt, Stahl (verchromt)<br>'''Verbindung:''' Nietverbindung<br>'''Tretlager:''' Glockentretlager<br>'''Bemerkungen:''' -
+
Datei:Renak Getriebe TL-10.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Glockengetriebe TL-10'''</p></center>'''Hersteller:''' [[Renak|Fichtel&Sachs/Renak]]<br>'''Zeitraum:''' 1954 bis 1990 <br>'''Material:''' Stahl (verchromt)<br>'''Kettenblatt:''' 46 Zähne, <sup>1</sup>/<sub>2</sub>" × <sup>1</sup>/<sub>8</sub>"<br>'''Kurbellänge:''' 170 mm<br>'''Verwendung:''' Touren- und Tourensportfahrräder, Klappfahrräder<br>'''Bemerkungen:''' Kettenblatt unlösbar mit rechter Kurbel verbunden
Datei:GlockenlagerRenak.JPG|'''Zeitraum:''' 1954 - 1990<br>'''Verwendung:''' Tourenräder aller Marken<br>'''Kettenblatt:''' 46 Zähne, Stahl (verchromt)<br>'''Kurbel:''' Kurbelarme mit ovalem Querschnitt, Stahl (verchromt)<br>'''Verbindung:''' Nietverbindung<br>'''Tretlager:''' Glockentretlager<br>'''Bemerkungen:''' -
+
 
Datei:Platzhalter.jpg|'''Zeitraum:''' 19?? - 19??<br>'''Verwendung:''' unbekannt<br>'''Kettenblatt:''' ?? Zähne, Stahl (verchromt)<br>'''Kurbel:''' Kurbelarme mit ovalem Querschnitt, Stahl (verchromt)<br>'''Verbindung:''' 3 Bolzen<br>'''Tretlager:''' Glockentretlager<br>'''Bemerkungen:''' -
+
Datei:Renak Getriebe Kinderfahrrad.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Glockengetriebe'''</p></center>'''Hersteller:''' [[Renak]]<br>'''Zeitraum:''' 195x bis 1990<br>'''Material:''' Stahl (verchromt)<br>'''Kettenblatt:''' 36 Zähne, <sup>1</sup>/<sub>2</sub>" × <sup>1</sup>/<sub>8</sub>"<br>'''Kurbellänge:''' 124 mm<br>'''Verwendung:''' Kinderfahrräder (20")<br>'''Bemerkungen:''' Kettenblatt unlösbar mit rechter Kurbel verbunden
 +
 
 +
Datei:Getriebe Möve Tandem Welle +5mm.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Glockengetriebe'''</p></center>'''Hersteller:''' [[Renak|Fichtel&Sachs/Renak]]<br>'''Zeitraum:''' 1954 bis etwa 1960<br>'''Material:''' Stahl (verchromt)<br>'''Kettenblätter''': zwei Stück (vernietet) mit je 46 Zähnen, <sup>1</sup>/<sub>2</sub>" × <sup>1</sup>/<sub>8</sub>"<br>'''Kurbellänge:''' 170 mm, Kurbeln gekröpft<br>'''Länge der Welle:''' 140 mm (5 mm länger als bei üblichem Touren-Glockengetriebe)<br>'''Verwendung:''' [[Möve Tandem|Möve Tandems]]<br>'''Bemerkungen:''' Kettenblatt unlösbar mit rechter Kurbel verbunden, bis 1956 "Einheitskettenblatt", danach leicht modifiziertes Kettenblatt des Getriebes TL-10 (ohne Ausstanzungen der Stege)
 
</gallery>
 
</gallery>
 +
 +
===Keilgetriebe mit Einschraubschalen (BSA)===
 +
 +
<gallery widths="220" heights="220" perrow="4">
 +
Datei:Getriebe Simson 8018.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Fünfstern-Keilgetriebe 8018'''</p></center>'''Hersteller:''' [[FZTW]], [[Simson]]<br>'''Zeitraum:''' ab spätestens 1954 bis 19xx<br>'''Material:''' Stahl (verchromt)<br>'''Kettenblatt''': 46 Zähne, <sup>1</sup>/<sub>2</sub>" × <sup>1</sup>/<sub>8</sub>"<br>'''Kurbellänge:''' 170 mm<br>'''Verwendung:''' Tourensporträder von Diamant und Simson, Sporträder von Mifa<br>'''Bemerkungen:''' abnehmbares Kettenblatt, Welle für 68 mm Gehäusebreite
 +
 +
Datei:Platzhalter.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Fünfstern-Keilgetriebe 8018 S'''</p></center>'''Hersteller:''' [[Simson]]<br>'''Zeitraum:''' 1962 bis 19xx<br>'''Material:''' Stahl (verchromt)<br>'''Kettenblatt''': 46 Zähne, <sup>1</sup>/<sub>2</sub>" × <sup>1</sup>/<sub>8</sub>"<br>'''Kurbellänge:''' 170 mm<br>'''Verwendung:''' Tourensporträder von Diamant (bis 1976) und Mifa (bis 1972)<br>'''Bemerkungen:''' Kettenblatt und Kurbel fest verbunden
 +
 +
Datei:Getriebe Simson 8020.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Renngetriebe 8020'''</p></center>'''Hersteller:''' [[FZTW]], [[Simson]]<br>'''Zeitraum:''' ab spätestens 1954 bis 19xx<br>'''Material:''' Stahl (verchromt)<br>'''Kettenblatt''': Doppelkettenblatt, 48 und 51 oder 49 und 52 Zähne (1954 nur diese), <sup>1</sup>/<sub>2</sub>" × <sup>3</sup>/<sub>32</sub>"<br>'''Kurbellänge:''' 170 mm<br>'''Verwendung:''' Rennfahrräder<br>'''Bemerkungen:''' Zweiarm-Kurbeln aus Spezialfederstahl, Welle für 68 mm Gehäusebreite, Welle hohlgebohrt (6 mm)
 +
 +
Datei:Keilgetriebe Zweiarm 8025 TZTW.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Einarm-Sportgetriebe 8025'''</p></center>'''Hersteller:''' [[FZTW]]<br>'''Zeitraum:''' etwa 1954/55, für Export auch 1956<br>'''Material:''' Stahl (verchromt)<br>'''Kettenblatt''': 48 Zähne, <sup>1</sup>/<sub>2</sub>" × <sup>1</sup>/<sub>8</sub>" und<br><sup>1</sup>/<sub>2</sub>" × <sup>3</sup>/<sub>32</sub>"<br>'''Kurbellänge:''' 170 mm<br>'''Verwendung:''' <br>'''Bemerkungen:''' Kurbel vergütet, Welle für 68 mm Gehäusebreite
 +
 +
Datei:FZTW Getriebe Modell 8030.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Zweiarm-Sportgetriebe 8030'''</p></center>'''Hersteller:''' [[FZTW]]<br>'''Zeitraum:''' 1954 bis 1956<br>'''Material:''' Aluminium (Kurbeln), übrige Teile Stahl (verchromt)<br>'''Kettenblatt''': 48 Zähne, <sup>1</sup>/<sub>2</sub>" × <sup>1</sup>/<sub>8</sub>"<br>'''Kurbellänge:''' 170 mm<br>'''Verwendung:''' Sportfahrräder von Diamant<br>'''Bemerkungen:''' Welle für 68 mm Gehäusebreite
 +
 +
Datei:Getriebe Simson 8032.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Dreistern-Sportgetriebe 8032'''</p></center>'''Hersteller:''' [[Simson]]<br>'''Zeitraum:''' 195x bis 19xx<br>'''Material:''' Stahl (verchromt)<br>'''Kettenblatt''': 48 Zähne, <sup>1</sup>/<sub>2</sub>" × <sup>1</sup>/<sub>8</sub>" und<br><sup>1</sup>/<sub>2</sub>" × <sup>3</sup>/<sub>32</sub>"<br>'''Kurbellänge:''' 170 mm<br>'''Verwendung:''' Sportfahrräder von Diamant<br>'''Bemerkungen:''' abnehmbares Kettenblatt
 +
 +
Datei:Platzhalter.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Dreistern-Sportgetriebe 8032 S'''</p></center>'''Hersteller:''' [[Simson]]<br>'''Zeitraum:''' 1962 bis 19xx<br>'''Material:''' Stahl (verchromt)<br>'''Kettenblatt''': 48 Zähne, <sup>1</sup>/<sub>2</sub>" × <sup>1</sup>/<sub>8</sub>" und<br><sup>1</sup>/<sub>2</sub>" × <sup>3</sup>/<sub>32</sub>"<br>'''Kurbellänge:''' 170 mm<br>'''Verwendung:''' Sportfahrräder von Diamant und Mifa (bis 1976)<br>'''Bemerkungen:''' Kettenblatt und Kurbel fest verbunden
 +
 +
Datei:Getriebe Simson 8035.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Renngetriebe 8035'''</p></center>'''Hersteller:''' [[FZTW]], [[Simson]]<br>'''Zeitraum:''' ab spätestens 1954 bis 19xx<br>'''Material:''' Stahl (verchromt)<br>'''Kettenblatt''': 48, 49, 50, 51 oder 52 Zähne, <sup>1</sup>/<sub>2</sub>" × <sup>1</sup>/<sub>8</sub>"<br>'''Kurbellänge:''' 170 mm<br>'''Verwendung:''' Rennfahrräder ohne Schaltung<br>'''Bemerkungen:''' Welle für 68 mm Gehäusebreite, Welle hohlgebohrt (6 mm)
 +
 +
Datei:Getriebe Simson 8036.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Renngetriebe 8036'''</p></center>'''Hersteller:''' [[Simson]]<br>'''Zeitraum:''' 195x bis 19xx<br>'''Material:''' Stahl (verchromt)<br>'''Kettenblatt''': 46,48,50 oder 52 Zähne,<br><sup>1</sup>/<sub>2</sub>" × <sup>3</sup>/<sub>32</sub>"<br>'''Kurbellänge:''' 170 mm<br>'''Verwendung:''' Rennfahrräder mit Schaltung<br>'''Bemerkungen:''' wie Renngetriebe 8035, jedoch längere Welle für Verwendung bei [[Ritzel|Mehrfach-Ritzeln]]
 +
 +
Datei:Getriebe Simson 8045.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Bahnrenngetriebe 8045'''</p></center>'''Hersteller:''' [[FZTW]], [[Simson]]<br>'''Zeitraum:''' ab spätestens 1954 bis 19xx<br>'''Material:''' Stahl (verchromt)<br>'''Kettenblatt''': 24, 25 oder 26 Zähne,<br>1" × <sup>3</sup>/<sub>16</sub>"<br>'''Kurbellänge:''' 165 mm<br>'''Verwendung:''' Bahn-Rennräder<br>'''Bemerkungen:''' Zweiarm-Kurbeln aus Spezialfederstahl
 +
 +
Datei:Getriebe Simson 8050.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Saalradgetriebe 8050'''</p></center>'''Hersteller:''' [[FZTW]], [[Simson]]<br>'''Zeitraum:''' ab spätestens 1954 bis vrmtl. 1990<br>'''Material:''' Stahl (verchromt)<br>'''Kettenblatt''': 24 Zähne, <sup>1</sup>/<sub>2</sub>" × <sup>3</sup>/<sub>16</sub>"<br>'''Kurbellänge:''' 170 mm<br>'''Verwendung:''' Radball-Fahrräder<br>'''Bemerkungen:''' Vierkant-Kurbel, gekonterte Gewindebuchse, Welle für 68 mm Gehäusebreite
 +
 +
Datei:Getriebe Simson 8055.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Saalradgetriebe 8055'''</p></center>'''Hersteller:''' [[FZTW]], [[Simson]]<br>'''Zeitraum:''' 19xx bis vrmtl. 1990<br>'''Material:''' Stahl (verchromt)<br>'''Kettenblatt''': 24 Zähne, <sup>1</sup>/<sub>2</sub>" × <sup>3</sup>/<sub>16</sub>"<br>'''Kurbellänge:''' 135 mm<br>'''Verwendung:''' Kunstfahrräder<br>'''Bemerkungen:''' Vierkant-Kurbel, gekonterte Gewindebuchse
 +
 +
</gallery>
 +
 +
===Keilgetriebe mit Einschlagschalen (Thompson)===
 +
 +
<gallery widths="220" heights="220" perrow="4">
 +
 +
Datei:FZTW Getriebe Modell 8040.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Keilgetriebe 8040'''</p></center>'''Hersteller:''' [[FZTW]], [[Simson]]<br>'''Zeitraum:''' ab spätestens 1954 bis mind. 1959<br>'''Material:''' Stahl (verchromt)<br>'''Kettenblatt''': 40 Zähne, <sup>1</sup>/<sub>2</sub>" × <sup>1</sup>/<sub>8</sub>"<br>'''Kurbellänge:''' 150 mm<br>'''Verwendung:''' Jugendfahrräder (24" und 26")<br>'''Bemerkungen:''' Welle für 70 mm Gehäusebreite, Kettenblatt und Kurbel verschraubt
 +
 +
Datei:Platzhalter.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Keilgetriebe 8040 S'''</p></center>'''Hersteller:''' [[Simson]]<br>'''Zeitraum:''' 1962 bis 1990<br>'''Material:''' Stahl (verchromt)<br>'''Kettenblatt''': 40 Zähne, <sup>1</sup>/<sub>2</sub>" × <sup>1</sup>/<sub>8</sub>"<br>'''Kurbellänge:''' 150 mm<br>'''Verwendung:''' Jugendfahrräder (24" und 26")<br>'''Bemerkungen:''' Kettenblatt und Kurbel fest verbunden
 +
 +
Datei:FZTW Getriebe Modell 8041.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Fünfstern-Keilgetriebe 8041'''</p></center>'''Hersteller:''' [[FZTW]], [[Simson]]<br>'''Zeitraum:''' ab spätestens 1954 bis 19xx<br>'''Material:''' Stahl (verchromt)<br>'''Kettenblatt''': 46 Zähne, <sup>1</sup>/<sub>2</sub>" × <sup>1</sup>/<sub>8</sub>"<br>'''Kurbellänge:''' 170 mm<br>'''Verwendung:''' u. a. Möve Modell [[Möve Modell 100|100]]<br>'''Bemerkungen:''' wie Getriebe 8018 (jedoch Einschlagschalen), Kettenblatt und Kurbel verschraubt
 +
 +
Datei:Platzhalter.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Fünfstern-Keilgetriebe 8041 S'''</p></center>'''Hersteller:''' [[Simson]]<br>'''Zeitraum:''' 1962 bis 1990<br>'''Material:''' Stahl (verchromt)<br>'''Kettenblatt''': 46 Zähne (ab spät. 1976 auch 48 Zähne), <sup>1</sup>/<sub>2</sub>" × <sup>1</sup>/<sub>8</sub>"<br>'''Kurbellänge:''' 170 mm<br>'''Verwendung:''' Tourensporträder von Diamant (ab 1976) und Mifa (ab 1972), Klappräder, Sporträder von Mifa (ab 1976)<br>'''Bemerkungen:''' wie Getriebe 8018 S (jedoch Einschlagschalen), Kettenblatt und Kurbel fest verbunden
 +
 +
Datei:Platzhalter.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Keilgetriebe 8043'''</p></center>'''Hersteller:''' [[Simson]]<br>'''Zeitraum:''' belegt für 1966<br>'''Material:''' Stahl (verchromt)<br>'''Kettenblatt''': 46 Zähne <br>'''Kurbellänge:''' vrmtl. 170 mm<br>'''Verwendung:''' <br>'''Bemerkungen:''' "mit Raum für Kettenschutz"
 +
 +
 +
Datei:Platzhalter.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Keilgetriebe 8060 S'''</p></center>'''Hersteller:''' [[Simson]]<br>'''Zeitraum:''' belegt für 1966<br>'''Material:''' Stahl (verchromt)<br>'''Kettenblatt''': 30 Zähne, <sup>1</sup>/<sub>2</sub>" × <sup>1</sup>/<sub>8</sub>"<br>'''Kurbellänge:''' <br>'''Verwendung:''' Kinderräder <br>'''Bemerkungen:''' Vierkantkurbeln, mit Miramidbuchsen
 +
</gallery>
 +
 +
[[Kategorie:Antrieb]]

Aktuelle Version vom 4. März 2020, 16:10 Uhr

Als Getriebe wird im Fahrradbau die Funktionseinheit Kurbel, Kettenblatt und Tretlager (Welle, Lagerschalen und Kugellagern, bei Keilgetrieben auch Kurbelkeile) bezeichnet. In der DDR-Fahrradindustrie wurden ausschließlich Keil- und Glockengetriebe in verschiedenen Ausführungen hergestellt und werksseitig an Fahrrädern verbaut. Dabei ist auch die Verbindung beider Konstruktionsprinzipien bekannt; diese Keilgetriebe mit Glocken-Kurbeln blieben jedoch die Ausnahme und fanden nur kurzzeitig Verwendung.

Getriebe-Arten

Getriebe-Modelle

Keil- und Glockengetriebe wurden über die Jahre mit verschiedenen Formen von Kettenblättern und Tretkurbeln ausgestattet, die in den entsprechenden Artikeln beschrieben werden.

Glockengetriebe

Keilgetriebe mit Einschraubschalen (BSA)

Keilgetriebe mit Einschlagschalen (Thompson)