Blinklichter: Unterschied zwischen den Versionen

Aus DDR-FahrradWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Ausführung)
Zeile 12: Zeile 12:
 
<gallery widths="200" heights="200" perrow="4">
 
<gallery widths="200" heights="200" perrow="4">
 
Datei:Blinker1.jpg|'''Zeitraum:''' 195? - 195?<br>'''Verwendung:''' Zubehörteil <br>'''Material:''' thermoplastischer Kunststoff, duroplastischer Kunststoff, Metall<br>'''Bemerkungen:''' -
 
Datei:Blinker1.jpg|'''Zeitraum:''' 195? - 195?<br>'''Verwendung:''' Zubehörteil <br>'''Material:''' thermoplastischer Kunststoff, duroplastischer Kunststoff, Metall<br>'''Bemerkungen:''' -
Datei:Blinker2.jpg|Die Blinker im Detail. Die noch noch vollständige Befestigung am Blinker rechts außen lässt auf eine vorgesehene Befestigung an der Fahrradachse schließen.
+
Datei:Blinker2.jpg|Die Blinker im Detail. Die noch vollständige Befestigung am Blinker rechts außen lässt auf eine vorgesehene Befestigung an der Fahrradachse schließen.
 
</gallery>
 
</gallery>
  
  
 
[[Kategorie: Zubehörteile]]
 
[[Kategorie: Zubehörteile]]

Version vom 19. April 2012, 08:26 Uhr

Seit den 30er Jahren tauchen immer wieder Blinker, mechanisch oder elektrisch, auf, die als Fahrradzubehör hergestellt wurden. Durchsetzen konnten sich diese Blinker offenbar nie, zumal es keine Pflicht für derartige Systeme gab.

Auch in der jungen DDR wurden Fahrradblinker produziert, Hersteller war El-Me. Es dürfte sich hierbei um ein nur in geringer Stückzahl hergestelltes und heute entsprechend selten anzufindenes Zubehörteil handeln. Gespeist wurden die Blinker durch eine in einem Duroplastgehäuse untergebrachte Flachbatterie.


Hersteller


Ausführung