Betriebsnummer: Unterschied zwischen den Versionen

Aus DDR-FahrradWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 96: Zeile 96:
 
| <center>[[Erzgebirgische Lederwaren-Industrie Augustusburg]]</center>
 
| <center>[[Erzgebirgische Lederwaren-Industrie Augustusburg]]</center>
 
| <div align="right">62/379/4009</div>
 
| <div align="right">62/379/4009</div>
 +
|
 +
|-
 +
| <center>[[Lederwerkzeugrahmentasche]]</center>
 +
| <div align="right">62/379/4004</div>
 
|
 
|
 
|-
 
|-

Version vom 13. Oktober 2011, 20:04 Uhr

Gütezeichen und Betriebs-Identifikationsnummer des Herstellers WARO

Die sogenannte Betriebsnummer oder Betriebs-Identifikationsnummer findet sich an nahezu allen DDR-Erzeugnissen und gibt einen direkten Hinweis auf den Hersteller. Sie befindet sich meist nahe des Gütezeichens und besteht aus mehreren Ziffernblöcken.

In nachfolgender Tabelle sind die bekannten Betriebsnummern verschiedener Hersteller aufgelistet. Da in den 50er Jahren ein Wechsel im Nummerierungsschema stattfand, sind für einige Hersteller mehrere Nummern vermerkt.


Hersteller Betriebs-
Identifikationsnummer
Bemerkungen
Alda
1108/2713
Diamant
1431/3830
Diamant
33-1431-0001
bis 195?
Grünert
14/1466
Infesto
32/1231/1006
M Ruhla
33/0903/4042
Mifa
33/331/1000
Mifa
08/3204
OLENA
33/192/5087
Optima
37/0932/0005
bis 195?
Optima
09/2764
Renak
33/1415/0001
WARO
33/183/514
VEB Fahrradwerk Crinitz/NL
06/0454
VEB Fahrradwerk Crinitz/NL
33/185/1101
1955 (?)
Alu-Tourenrad-Luftpumpe
33/382/4003
FER
09/2110
FEK/IKA-FEK
14/3789
Fahrradklingel an Simson 1952
33-274-4003
VEB Mechanik Askania Teltow
37/196/1001
Hosenklammer
32/389/5175
Erzgebirgische Lederwaren-Industrie Augustusburg
62/379/4009
Lederwerkzeugrahmentasche
62/379/4004
Möve
33/0909/1000
um 1958
Möve
33/275/1000
um 1952
Saxonia
33/369/4002
vrmtl. bis 1952
Orthopädie Königssee (Gestängebremse)
10/2254
Simson
33/284/0006
1953-1956