Änderungen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Mifa Modell 112

40 Byte hinzugefügt, 12:22, 12. Aug. 2016
/* Rahmen und Ausstattung */
===Rahmen und Ausstattung===
Das Modell 112 besaß einen für Tourensporträder typischen [[Rahmen]] mit schrägen [[Ausfallenden]] sowie einen offenen Hinterbau. Die Sitz- und die Kettenstreben waren gerade ausgeführt. Der Rahmen besaß zusätzliche [[Anlötteile]] für den [[Dynamo]] und für die [[Luftpumpe]]. Am Unterrohr sowie an der rechten Kettenstrebe befanden sich kleine Ösen, an denen das [[Beleuchtungskabel]] befestigt werden konnte. Die Dynamohalterung war, anders als beim bisherigen Modell, an der Vorderradgabel angebracht. Die Rahmenhöhe betrug 56 cm. Nach dem Modellwechsel wurden die 28"-Tourensporträder offenbar überwiegend mit einer Tourengabel ähnlich der 26"-Ausführungen ausgestattet, zumindest sind kaum Exemplare zu finden, die die von den Sporträdern bekannte (und auch beim Modell 104 ausschließlich verwendete) [[Rundscheidengabel]] besitzen. Uneinheitlichkeit bestand beim Tretlager, das offiziellen Angaben zufolge ein [[Tretlager|Keiltretlager]] im Thompson-Ausführung sei. Einige Räder sind jedoch auch mit [[Tretlager|Glockentretlagern]] ausgestattet worden. Die [[Schutzbleche|Aluminiumschutzbleche]] waren nun mit schwarz ausgelegten Sicken versehen, das vordere Schutzblech besaß wie bisher eine Überlaufstrebe. Anstelle der beim Modell 104 verwendeten Stahlfelgen griff man nun auf die [[Felgen|Aluminiumfelgen]] der Sporträder zurück. Eine [[Bremsen|Felgenbremse]] sowie ein [[Sattel|Tourensattel]] waren weitere Ausstattungsmerkmale. 1987 kostete das Modell 112 385,- Mark.<br>Mitte der 1980er Jahre wurde die Produktion von Tourensport- und Klapprädern bei Mifa zugunsten der Sporträder gedrosselt. Damit einher ging auch eine Neuausrichtung der Modellpalette der Tourensporträder: Diese wurde zusammengefasst und stärker als bisher standardisiert. Infolgedessen wurden die 28"-Ausführungen "abgewertet" und galten nun nicht mehr als "Luxusmodelle" im Vergleich zu den übrigen Tourensporträdern. Der Verzicht auf den bisher üblichen [[Vorbau]] (stattdessen nunmehr einfacher [[Lenker|Sportlenker]] mit Klemmmuffe) sowie der Ersatz der Sport- durch die wenig haltbaren [[Pedale|Blockpedale]] können als Hinweis auf diese veränderte Bedeutung der 28"-Tourensporträder innerhalb der Produktpalette bei Mifa nach 1984 gesehen werden. Die vergleichsweise langsame Übersetzung des Vorgängermodells wurde beibehalten.
===Veränderungen während der Produktionszeit===
4.445
Bearbeitungen