Änderungen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Ketten

932 Byte hinzugefügt, 00:08, 18. Dez. 2018
/* Ausführungen */
[[Datei:Skizze Maße Fahrradketten.jpg|rechts|mini|150px|So werden die Haupt-<br>maße der Fahrradkette ermittelt.]]Ketten dienen der Kraftübertragung vom [[Kettenblatt]] des [[Getriebe|Getriebes]] zum [[Ritzel|Kettenritzel]] am Hinterrad.Für die verschiedenen Anwendungsgebiete gab es unterschiedliche Ausführungen, wobei vor allem die Kettenbreite ausschlaggebend ist. Die Maße waren immer zöllig, wurden jedoch häufig auch mit metrischen Werten auf der Verpackung angegeben.
Die Abmessungen werden üblicherweise in der Form '''Teilung x Innenbreite x Gliederzahl''' angegeben, wobei die Angaben folgende Bedeutung haben:
* '''5/8" x 3/16"'''
** Ersatzkette mit großer Teilung für Vorkriegsfahrräder
** Produktion bis etwa Mitte der 60er 1960er Jahre 
==Hersteller==
Sämtliche Fahrradketten aus DDR-Produktion stammten beinahe sämtlich aus Barchfeld, wobei sich der Name der Fabrik bzw. deren Zugehörigkeit zu anderen Betrieben/Kombinaten mehrfach änderte und damit auch die Herstellerkennzeichnung auf den Verpackungen und Ketten variierte.
*[[Pallas]] (bis 1952)
*[[KEBA]] (ab 1953; ab spät. 1964 als seit spätestens 1966 Betrieb des [[FAJASSimson|VEB Fahrzeug und Jagdwaffenwerk Suhl]], auch mit Aufdruck [[Simson]])
Ab den 70er Jahren wurden vor allem Rennketten (1/2" x 3/32") aus China importiert, die sich optisch wegen ihrer filigraneren Laschen und den glänzenden Kettenbolzen aber gut von den KEBA-Ketten unterscheiden lassen.
Bis zur Mitte der 1950er Jahre sind außerdem noch folgende Produzenten schriftlich belegt, über eine tatsächliche Produktion ist jedoch nichts bekannt:
 
*[[Saxonia]] (belegt für 1955)
*G. A. Hempel, Hirschfeld (Voigtsgrün/Vogtland) (belegt für 1945)
*[[Luther]] (belegt für 1945)
*Hansa Metallwaren GmbH, Brandenburg a. d. Havel (belegt für 1945)
*J. Mehlich AG, Bork i. d. Mark (belegt für 1945)
*Thüringer Fahrzeugteile u. Metallwarenfabrik Karl Büchel (belegt für 1945)
 
 
Ab den 1970er Jahren wurden vor allem Rennketten (1/2" x 3/32") aus China importiert, die sich optisch wegen ihrer filigraneren Laschen und den glänzenden Kettenbolzen aber gut von den KEBA-Ketten unterscheiden lassen.
==Ausführungen==
<gallery widths="220" heights="220" perrow="4">
Datei:Keba-kette-50er.JPG|'''Hersteller:''' [[KEBA]]<br>'''Zeitraum:''' 50er 1950er Jahre <br>'''Gliederzahl:''' --<br>'''Bemerkungen:''' Standardkette
Datei:KEBA-Blockkette-1-Zoll.JPG|'''Hersteller:''' [[KEBA]]<br>'''Zeitraum:''' 50er - 60er 1950er/1960er Jahre <br>'''Gliederzahl:''' --<br>'''Bemerkungen:''' 1"-Blockkette mit 5/8" langen Laschen und dazwischen massiven Blockgliedern; keine Rollen oder Hülsen
Datei:KEBAKetteBeginn60er.jpg|'''Hersteller:''' KEBA (als Betrieb des [[FAJASSimson|VEB Fahrzeug und Jagdwaffenwerk Suhl (FAJAS))]])<br>'''Zeitraum:''' vor 1964 <br>'''Gliederzahl:''' 106 (überstempelt mit "86")<br>'''Bemerkungen:''' Standardkette, Exportartikel (Verpackung mehrsprachig bedruckt)
Datei:KEBAKetteExport.jpg|'''Hersteller:''' KEBA (als Betrieb des [[Simson|VEB Fahrzeug und Jagdwaffenwerk Suhl (FAJAS)]])<br>'''Zeitraum:''' vrmtl. 60er1960er/70er 1970er Jahre <br>'''Gliederzahl:''' --<br>'''Bemerkungen:''' Standardkette, Exportartikel (Verpackung mehrsprachig bedruckt)
Datei:KEBAKetteExport2.jpg|'''Hersteller:''' KEBA (als Betrieb des [[Simson|VEB Fahrzeug und Jagdwaffenwerk Suhl (FAJAS)]])<br>'''Zeitraum:''' vrmtl. 60er1960er/70er 1970er Jahre <br>'''Gliederzahl:''' 112<br>'''Bemerkungen:''' Standardkette, Exportartikel (Verpackung mehrsprachig bedruckt)
Datei:KEBAKetteSchaltung.JPG|'''Hersteller:''' KEBA (als Betrieb des [[Simson|VEB Fahrzeug und Jagdwaffenwerk Suhl (FAJAS)]])<br>'''Zeitraum:''' vrmtl. 70er 1970er Jahre <br>'''Gliederzahl:''' 114<br>'''Bemerkungen:''' Schaltungskette
Datei:KEBARollenkette70er.jpg|'''Hersteller:''' KEBA (als Betrieb des [[Simson|VEB Fahrzeug und Jagdwaffenwerk Suhl (FAJAS)]])<br>'''Zeitraum:''' vrmtl. 70er 1970er Jahre <br>'''Gliederzahl:''' 108<br>'''Bemerkungen:'''
Datei:Keba hinweise.JPG|'''Bemerkungen:''' Hinweise zur Montage von KEBA-Ketten.
Datei:FahrradketteSimson.jpg|'''Hersteller:''' KEBA (als Betrieb des [[Simson|VEB Fahrzeug und Jagdwaffenwerk Suhl (FAJAS)]])<br>'''Zeitraum:''' vrmtl. 80er 1980er Jahre <br>'''Gliederzahl:''' 108<br>'''Bemerkungen:''' Standardkette, verkauft unter dem [[Simson]]-Logo
Datei:Kette 3.jpg|'''Hersteller:''' KEBA (als Betrieb des [[Simson|VEB Fahrzeug und Jagdwaffenwerk Suhl (FAJAS)]])<br>'''Zeitraum:''' vrmtl. 80er 1980er Jahre <br>'''Gliederzahl:''' --<br>'''Bemerkungen:''' Standardkette, verkauft unter dem Simson-Logo</gallery>
Datei:Fahrradkette China Import.JPG|'''Hersteller:''' ?? (Marke: ''Around Globe'')<br>'''Zeitraum:''' vrmtl. 1980er Jahre <br>'''Gliederzahl:''' 114<br>'''Bemerkungen:''' Import aus der VR China, Rennkette
 
</gallery>
==Kettenschlösser==
<gallery widths="220" heights="220" perrow="4">
Datei:Platzhalter.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Kettenverschraubung'''</p></center>'''Zeitraum:''' bis Mitte 50er 1950er Jahre<br>'''Verwendung:''' alle Fahrradtypen ohne Schaltung<br>'''Material:''' Stahl (brüniert)<br>'''Bemerkungen:''' feines Gewinde in einer Lasche; Kontermutter = Verlustsicherung
Datei:PlatzhalterKettenverschluss mit Spange.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Kettenschloss mit Federspange'''</p></center>'''Zeitraum:''' Anfang 50er 1950er Jahre bis 1990<br>'''Verwendung:''' alle Fahrradtypen ohne Schaltung<br>'''Material:''' Stahl (brüniert)<br>'''Bemerkungen:''' dreiteiliges Verschlussglied <!--50 Verschlußglieder 1/2 x 1/8 TGL 11796 im Karton; EVP 7,75 M; VEB Kettenfabrik Barchfeld Betrieb des IFA-Kombinates für Zweiradfahrzeuge-->
Datei:Platzhalter.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''genietetes Kettenschloss'''</p></center>'''Zeitraum:''' Mitte 50er 1950er Jahre bis 1990<br>'''Verwendung:''' alle Fahrradtypen mit 3/32"-Kette<br>'''Material:''' Stahl (brüniert)<br>'''Bemerkungen:'''
</gallery>
 
[[Kategorie:Antrieb]]
3.278
Bearbeitungen