Mifa Leichtlauffahrrad 28" Damen

Aus DDR-FahrradWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

 Diese Seite ist Teil der Modellübersicht des VEB Mifa-Werk Sangerhausen
 in der Unterkategorie Neue Mifa-Modellpalette 1990

Im Rahmen der Einführung einer neuen Modellpalette 1990 bot Mifa auch ein sogenanntes Leichtlauffahrrad an, das in Bauart und Ausstattung als Sportrad einzustufen ist. Bei der Ausstattung setzte Mifa wie bei allen neuen Fahrradmodellen auf westeuropäische und japanische Zulieferer, Komponenten aus DDR-Produktion finden sich an diesem Fahrrad nur vereinzelt. Das Leichtlauffahrrad wurde als Damen- und Herren-Version angeboten.

Die Damen-Variante besitzt einen sogenannten Mixte-Rahmen mit zwei zu den hinteren Ausfallenden gezogenen Oberrohren. Diese Bauart, die auch westeuropäischen Hersteller fertigten, wurde im Katalog von 1990 als "völlig neuartige Rahmengeometrie - dem stabilisierten Mixterahmen" beschrieben. Rahmenseitig handelte es sich dabei - anders als beim entsprechenden Herren-Leichtlauffahrrad - um eine weitgehende Neuentwicklung. Bemerkenswert ist dabei, dass Mifa offensichtlich schon 1989 ein Damenfahrrad mit dieser Rahmenform angedacht hatte. So weist eine Notiz in der Zeitschrift "Der deutsche Straßenverkehr" (Ausgabe Oktober 1989) darauf hin, dass das "Exkurs" "[...] in der Damenvariante - mit doppeltem Rahmenoberrohr - 'Mixte' heißt". Inwieweit dies die Entwicklung des hier beschriebenen Damen-Leichtlauffahrrades beeinflusste, kann indes nur vermutet werden.

Ob der Rahmen tatsächlich bei Mifa hergestellt wurde, ist nicht sicher - die Rahmen besitzen anders als andere Mifa-Fahrräder dieser Zeit andere Muffen und keine Rahmennummer. Auch die Gabel weicht konstruktiv von anderen damaligen Mifa-Modellen ab.

Galerie

Technische Merkmale und Ausstattung

Leichtlauffahrrad 28" Damen
Rahmen: Stahlrohrrahmen mit Außenmuffen, Hinterbau geschlossen,
Ketten- und Sitzstreben gerade.
Rahmenform: Bis zur Hinterachse gezogenes Ober-Doppelrohr ("Mixte"-Form), Unterrohr gerade.
Rahmenhöhe: 540 mm
Radstand: etwa 1080 mm
Steuerkopflänge: 140 mm
Tretlager: Offenes Lager (Thompson) mit Vierkant-Wellenenden, Aluminium-Tretkurbeln
Übersetzungs-
verhältnis:
Vorderradnabe: Aluminium (Maillard)
Hinterradnabe: 3-Gang-Rücktrittnabe
Bremsen: Vorn Seitenzug-Felgenbremse, hinten Rücktritt
Lenker: Tourenlenker (NSU-Form) mit Leichtmetall-Vorbau
Sattel: Tourensattel aus Kunststoff
Felgen: Leichtmetall, blank
Bereifung: Drahtreifen 32-622
Schutzbleche: Stahlschutzbleche, lackiert
Zubehör: Luftpumpe, Stabstahl-Gepäckträger (Belastbarkeit 15 kg),
Kettenschutz, Beleuchtungsanlage mit separaten Reflektoren und Speichenstrahlern
Preis: