Mifa Modell 202: Unterschied zwischen den Versionen

Aus DDR-FahrradWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Galerie)
K (Galerie)
Zeile 21: Zeile 21:
 
Mifa 202 von 1969 blaumetallic Bild2.JPG|An den Gabelscheiden findet sich Mifa-Dekor, ansonsten Diamant-Dekor. Ausstattung noch mit abnehmbaren [[Kettenblätter|Kettenblatt]]
 
Mifa 202 von 1969 blaumetallic Bild2.JPG|An den Gabelscheiden findet sich Mifa-Dekor, ansonsten Diamant-Dekor. Ausstattung noch mit abnehmbaren [[Kettenblätter|Kettenblatt]]
 
Mifa 202 von 1969 blaumetallic Bild3.JPG|Der FER-Scheinwerfer ist bereits der überarbeitete Typ [[FER Scheinwerfer#Moderne_Scheinwerfer-Modelle_mit_Metallgehäuse|8707.21]], noch mit Spange und außenliegendem Kabelanschluss. FER-Rücklicht bereits vollständig aus Kunststoff (Typ [[FER Rücklichter#Rücklicht-Modelle_mit_Kunststoffgehäuse|8507.8]]).
 
Mifa 202 von 1969 blaumetallic Bild3.JPG|Der FER-Scheinwerfer ist bereits der überarbeitete Typ [[FER Scheinwerfer#Moderne_Scheinwerfer-Modelle_mit_Metallgehäuse|8707.21]], noch mit Spange und außenliegendem Kabelanschluss. FER-Rücklicht bereits vollständig aus Kunststoff (Typ [[FER Rücklichter#Rücklicht-Modelle_mit_Kunststoffgehäuse|8507.8]]).
Mifa 202 von 1969 blaumetallic Bild4.JPG|, [[Fahrradgriffe|Griffe]] bereits aus Kunststoff. Für 1969 sind auch noch Mifa Sporträder mit Bakelitgriffen belegt.  
+
Mifa 202 von 1969 blaumetallic Bild4.JPG|[[Fahrradgriffe|Griffe]] bereits aus Kunststoff. Für 1969 sind auch noch Mifa Sporträder mit Bakelitgriffen belegt.  
 
</gallery>
 
</gallery>
  

Version vom 10. März 2021, 00:28 Uhr

Diese Seite ist Teil der 
Übersichtsartikel


Das Modell 202 von Mifa war ein Herren-Sportrad, das parallel zum weitgehend gleichen Typ 201 zwischen 1969 und 1990 hergestellt wurde. Von diesem unterschied es sich lediglich durch die starre Hinterradnabe mit Freilauf und die Felgenbremse am Hinterrad. Die übrigen Merkmale und Überarbeitungen sind mit dem Modell 201 identisch. Seit Mitte der 1980er Jahre wurde das Sportrad mehrfach in Details weiterentwickelt, spätestens 1989 wurde die Modellnummer geändert (jetzt als Typ 212 bezeichnet). Der konkrete Anlass für diese Umbezeichnung ist jedoch unklar.

Galerie

Sporträder mit "Diamant"-Rahmendekor

Sporträder mit "Mifa"-Rahmendekor