FER Scheinwerfer

Aus DDR-FahrradWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Scheinwerfer-Modelle von FER

1959 tauchen die ersten Fahrradscheinwerfer von FER auf. Ab der ersten Hälfte der 1960er Jahre wurden alle in der DDR handelsüblichen Fahrräder werksseitig mit Scheinwerfern dieses Herstellers ausgestattet. Die frühen Ausführungen bis Anfang der 1970er Jahre gab es sowohl mit einer außenliegenden als auch mit einer innenliegenden Klemmung des Lichtkabels.

Dynamoscheinwerfer von FER

Dynamoscheinwerfer wurden werksseitig nur an Rennrädern von Diamant verwendet, teilweise auch an den frühen Klapprädern sowie einigen Universalrädern von Mifa. Der Dynamo selbst war dabei identisch mit der Normalausführung und weist die gleichen baujahrsspezifischen Merkmale auf, besaß jedoch eine angenietete Halterung für den Scheinwerfer. Der Scheinwerfer bestand aus Aluminium und war deutlich kompakter gebaut als üblich. Er besaß zunächst eine stark gewölbte Streuscheibe (Kunststoff). Frühestens 1975 wurde der Scheinwerfer überarbeitet und hatte nun eine gerade Streuscheibe.