Diskussion:Phänomen

Aus DDR-FahrradWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Laut KFT 9/1968, S.257 wurden bei Phänomen Fahrräder von 1890 bis 1943 produziert. Im Abschnitt zur unmittelbaren Nachkriegszeit ist zwar von Reparaturen und Instandsetzungen, nicht aber von der Produktion von Fahrrädern die Rede. Was das Gegenteil aber nicht ausschließt - ist die Produktion nach 45 denn sicher belegt?--Max schwalbe (Diskussion) 18:04, 18. Nov. 2021 (CET)

Die Angaben zur der geringfügigen Nachkriegsproduktion entstammen der Akte, auf der der Artikel "Die Aktivierung der Fahrradindustrie in der Sowjetischen Besatzungszone 1945/1946" basiert. Diese Akte ist eine Primärquelle - firmeninterne Unterlagen, teils vom Werksdirektor Hiller persönlich abgezeichnet. Quellenangabe muß hier, wie auch in manch anderen Artikeln, tatsächlich noch nachgeholt werden. Ich will mich in der Weihnachtszeit mal daran setzen. Die Produktion war letztlich mengenmäßig unbedeutend und nicht für den freien Markt bestimmt. Entweder zielt die Aussage in der KFT darauf ab oder man wußte es nicht besser. Und bevor wir davon ausgehen, daß auch in der KFT gelogen wurde, vermuten wir mal Unwissenheit. Jeeves 19:56, 20. Nov. 2021 (CET)