Walzwerk Hettstedt

Aus DDR-FahrradWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

VEB Walzwerk Hettstedt, Betrieb im VEB Mansfeld-Kombinat

Im Walzwerk Hettstedt wurde Halbzeug (vorgefertigte Rohmaterialformen) aus Messing, Kupfer und ab 1933 auch aus Aluminium hergestellt. Nach dem Zweiten Weltkrieg nahm das Werk bereits im Juli 1945 unter russischer Führung den Betrieb wieder auf. Ab Juni 1972 übernahm Hettstedt die Produktion von Leichtmetallfelgen für Fahrräder.



Produkte