Änderungen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Diskussion:IFA-Motorenwerke Nordhausen

990 Byte hinzugefügt, 18:06, 7. Okt. 2015
:::Muss mich noch korrigieren: Es war der ehemalige Werksdirektor, nicht der Kombinatsdirektor. Warum nun genau jene Modelle produziert wurden, sagte er nicht. Er war sichtlich stolz auf die Leistung des Werkes und die Fahrradproduktion (ist ja wirklich noicht ohne, innerhalb kurzer Zeit beinahe ausschließlich in Eigenleistung so etwas aus dem Boden zu stampfen, das muß man anerkennen); mit der Tatsache, daß sie völlig rückständige Räder bauten, wollte ich ihn bei diesem Gespräch nicht brüskieren. Auf jeden Fall muß es eine Kooperation mit Mifa gegeben haben. Ich will versuchen, da noch weiter zu forschen, alle Quellen sind noch nicht ausgeschöpft. Jeeves 21:31, 1. Sep. 2015 (CEST)
 
Ich habe den ehemaligen Parteisektretär errechen können und es gab ein längeres Gespräch. Seine Angaben hat er wohl doch nicht aus erster Hand, sondern basieren eher auf dem, was man damals in der SED-Basis munkelte. Denn es galt als ein Beispiel für irrsinnige Beschlüsse, dass im Motorenwerk Nordhausen nun plötzlich Fahrräder hergestellt werden sollten. So wie das Kali-Werk Auto-Türen produzieren sollte usw. Es glaubte damals wohl keiner irgendwem mehr irgendwas, schon gar nicht Produktionszahlen und Meldungen über Planerfüllungen etc., und er empfahl mir, darüber überhaupt nichts öffentlich zu schreiben da all diese Dinge in den 1980ern nur noch Gemauschel und unbelegbares Gerede waren... Bleiben wir also besser bei dem was sich sicher belegen lässt bzw. sollten wir gerade in der Spätphase der DDR aufpassen was offzielle Meldungen betrifft. --[[Benutzer:Max schwalbe|Max schwalbe]] ([[Benutzer Diskussion:Max schwalbe|Diskussion]]) 20:06, 7. Okt. 2015 (CEST)