Produktionszahlen und Preise

Aus DDR-FahrradWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Produktionszahlen der DDR-Fahrradindustrie

Nachfolgende Übersicht im pdf-Format gibt detailliert Auskunft über die Zahl der produzierten Fahrräder in der sowjetisch besetzten Zone (SBZ) und DDR von 1946 bis 1989, ebenso über die Stückzahlen von Fahrradreifen und -schläuchen. Die Tabelle beinhaltet auch die Preise dieser Produkte sowie als vergleichende Größe das monatliche Bruttoeinkommen von Arbeitern und Angestellten der volkseigenen Betriebe. Darüber hinaus zeigt die Übersicht weitere ausgewählte fahrradbezogene statistische Daten. Quellen und Berechnungsgrundlagen aller Angaben: Staatliche Zentralverwaltung für Statistik (Hrsg.): Statistisches Jahrbuch der Deutschen Demokratischen Republik, 1. bis 35. Jahrgang, Berlin 1955 bis 1990. (Hinweis: Ziel-Datei zur Nutzung direkt auf dem eigenen Computer speichern. Die Datei ist nicht Bestandteil der Creative Commons.)


Preise für Fahrräder in der DDR

Die Preise für Fahrräder sowie für Zubehör, Ersatzteile etc. waren, wie für alle anderen Waren in der DDR, staatlich festgelegt. Nicht immer ist es heute möglich nachzuvollziehen, wie hoch die Endverbraucherpreise (EVP) für die jeweiligen Fahrradmodelle waren, da es kaum offizielle Preislisten o.ä. gab. Der DHZ-Katalog von 1956 gibt über die zu diesem Zeitpunkt handelsüblichen Preise jedoch Auskünfte:

 - Tourenräder aller Marken               203,--  bis  224,80 DM
 - Tourensporträder von Diamant           252,--  bis  264,50 DM
 - Tourensporträder von Simson            256,--  bis  271,-- DM 
 - Tourensportrad von Möve                             337,50 DM
 - Sporträder von Diamant                 340,--  bis  376,50 DM
 - Sporträder von Diamant (Luxus-Ausf.)   425,--  bis  484,50 DM
 - Sporträder von Mifa (einfache Ausf.)   254,--  bis  291,70 DM
 - Sporträder von Mifa (gehobene Ausf.)   324,--  bis  334,55 DM
 - Straßen- und Bahnrennräder (Diamant)   630,--  bis  819,50 DM
 - Gepäckfahrrad (Möve)                                288,-- DM
 - Jugendräder 24" u. 26" (Mifa u. Möve)  143,30  bis  195,-- DM
 - Kinderrad 20" (Mifa)                   120,80  bis  127,-- DM    


Im Laufe der Jahre wurden Fahrräder preiswerter, gleichzeitig stieg das durchschnittliche Einkommen. So kosteten um 1970 beispielsweise:

 - ein Mifa-Tourenrad für Herren, 28"                  205,-- M  (Modell 101)
 - ein Diamant-Tourensportrad für Herren, 26"          242,-- M  (Modell 35 102)
 - dto., jedoch in Luxus-Ausführung                    285,-- M  (Modell 35 105)

Weitere Preisangaben sind den Artikelseiten der jeweiligen Modelle zu entnehmen.

Preise für Fahrräder in Genex-Katalogen

Wenig aussagekräftig, aber dennoch aus heutiger Sicht interessant sind die Preise, die beim Kauf von Fahrrädern beim Genex-Geschenkdienst zu entrichten waren. Dort wurden die jeweils üblichen Fahrradmodelle angeboten, sie waren mit denen für den Binnenmarkt völlig identisch. In der Ausgabe des Jahres 1977 werden die Fahrräder zu folgenden Preisen angeboten:

 - Tourensporträder (Mifa u. Diamant)       97,-- bis  114,-- DM (West)
 - Klapprad (Mifa)                                     147,-- DM (West)
 - Sporträder                              131,-- bis  134,-- DM (West)
 - Jugendräder 24"                          76,50 bis   78,50 DM (West)
 - Kinderrad 20"                                        63,00 DM (West)


Ende der 1980er Jahre lagen die Preise deutlich höher. Zudem wurden hauptsächlich verbesserte Ausstattungsvarianten angeboten, z.B. Tourensporträder mit Dreigang-Nabenschaltung. In der Ausgabe des Jahres 1989 sind folgende Modelle zu finden:

 - Mifa Sportrad (5 Gänge, Kettenschaltung)            360,-- DM (West)
 - Mifa Tourensportrad 28" (3 Gänge, Nabenschaltung)   290,-- DM (West)
 - Mifa Tourensportrad 26" (3 Gänge, Nabenschaltung)   240,-- DM (West)
 - Mifa Universal                                      180,-- DM (West)
 - Mifa Bmx-Fahrrad                                    220,-- DM (West)
 - Jugendrad 24"                            132,-- bis 136,-- DM (West)


Weblinks