Presto

Aus DDR-FahrradWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Presto-Logo, bis 1950
  • bis 1948 Nationale Automobil-Gesellschaft A.-G., Abteilung Prestowerke, Chemnitz
  • 1948 bis 1950 IFA Werk Presto

Chemnitzer Produzent von Fahrrädern, gegründet 1895. Der Betrieb wurde 1948 auf Grundlage des Volksentscheides von 1946 enteignet und ging in das Eigentum des Landes Sachsen über.

Nachdem 1943 die Fahrradproduktion zugunsten der Rüstungsproduktion eingestellt worden war, wurden ab Ende der 1940er Jahre wieder Fahrräder produziert - es ist jedoch davon auszugehen, dass die Stückzahlen gering waren. Ein Hinweis zum Fahrradhersteller Presto findet sich in einem Prospekt zur Leiziger Frühjahrsmesse 1949, in dem die "Fahrradfertigung der IFA" vorgestellt wurde.
Laut einem Artikel aus der Zeitschrift Illustrierter Radsport vom 27.07.1950 und einem Artikel in der Berliner Zeitung vom 19.04.1950 (siehe Abbildung unten) wurden auch nach dem Krieg bei Presto wieder Rennradrahmen produziert. Die Fertigung wurde wohl um 1950 wieder eingestellt - offenbar aufgrund mangelnder Rentabilität.