Presswerk Tambach-Dietharz

Aus DDR-FahrradWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo des VEB Presswerk Tambach, 60er Jahre

VEB Preßwerk Tambach-Dietharz, Triftstraße 10-12, Tambach-Dietharz (Thüringen)

"Formteile für die Fernmeldetechnik nach Muster oder Zeichnung aus Preßmasse, Polystyrol u. Vinidur. Eigener Formenbau." (1958)

Hervorgegangen aus den 1896 gegründeten Metallwerken Adolf Hopf. Nach Kriegsende treuhändisch verwaltet, 1946 demontiert. 1950 begann die Produktion unter dem Namen Presta-Werk, noch im selben Jahr erfolgte dann die Verstaatlichung. In den folgenden Jahren Eingliederung anderer kunststoffverarbeitender Betriebe/Presswerke. Ab Anfang der 1970er Jahre Teil des VEB Gummikombinat Waltershausen/Thüringen.

Das Presswerk Tambach war neben der Produktion unterschiedlichster Kunststoffartikel für Haushalt und Industrie in den 1950er Jahren offenbar auch Zulieferer an Hersteller von Fahrradkomponenten. Ab spätestens 1970 wurden auch Ölfläschchen aus Thermoplast produziert, die teilweise Werkzeugtaschen beigelegt wurden.

Produkte