Mifa Modell S 1 D

Aus DDR-FahrradWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Seite ist Teil der 
in der Unterkategorie

Einordnung in die Modellpalette

Eine Sonderstellung im Sortiment von Mifa nahmen die Tourenräder in “englischer Ausführung“ ein. Sie waren offenbar nicht für den Binnenmarkt bestimmt und unterschieden sich recht deutlich von den übrigen Modellen. Das hier beschriebene Modell S 1 D ist ein 28"-Herren-Tourenrad in englischer Ausführung. Als Modell S 1 E gab es bei Mifa ein weitgehend identisches Tourenrad, jedoch mit nur einem Oberrohr.
Unklar ist, welche genauen Exportmärkte man ins Auge gefasst hatte und in welchem Zusammenhang die Produktion dieser ungewöhnlichen Ausführung aufgenommen wurde. Generell blieben jedoch nur sehr wenige Exemplare im eigenen Land. Auch eine genauere Eingrenzung des Produktionszeitraumes ist schwierig. Das Modell S 1 D wird lediglich in Katalogen der Jahre 1957 und 1958 erwähnt. Schon kurz darauf wurde es - sehr wahrscheinlich im Zuge der Sortimentsbereinigung - wieder aus der Modellpalette genommen.

Rahmen und Ausstattung

Der Rahmen des Modells S 1 D geht auf den der einfacheren Tourenräder (Modell S 1 usw.) zurück, ansonsten unterscheidet es sich unter anderem durch die Leichtmetallfelgen, den Kettenschutz, die Gestänge-Felgenbremsen (vorn und hinten) sowie den englischen Lenker. Ein Keiltretlager (BSA-Ausführung) sowie eine starre Nabe mit Leerlaufzahnkranz waren weitere Unterscheidungsmerkmale. Zudem besaß das Modell S 1 D höher ausgeführte Schutzbleche. Bei diesem Fahrrad war das Oberrohr in Anpassung an besonders hohe Beanspruchung doppelt ausgeführt. Die übrige Ausstattung orientierte sich an der der einfacheren Tourenräder.
Da bislang nur sehr wenige Belegexemplare bekannt geworden sind, kann hinsichtlich des Rahmendekors keine zuverlässige Aussage gemacht werden. Es ist davon auszugehen, dass die "englischen Ausführungen" eine Uni-Lackierung mit Strahlenkopfdekor analog der der übrigen Tourenrad-Modelle besaßen. Dies wird auch durch die Katalogabbildungen bestätigt. Weitere Informationen über die Rahmendekore und Strahlenkopflackierungen sind hier zu finden.

Galerie

Technische Merkmale