Kinderfahrzeuge Mühlhausen

Aus DDR-FahrradWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

 Für Informationen zu den einzelnen Modellen siehe Modelle Kinderfahrzeuge Mühlhausen, für Kinderfahrräder ab Baujahr 1980 siehe auch Modelle Blitz

Logo des VEB Metallwaren-Werk / VEB Kinderfahrzeuge Mühlhausen
  • bis 1971 VEB (K) Metallwaren-Werk, 57 Mühlhausen (Thür.), Brückenstraße 12
  • 1972 bis 1979 VEB Kombinat Kinderfahrzeuge „ZEKIWA“ Zeitz, Betrieb Mühlhausen, 57 Mühlhausen, Brückenstraße 12
  • 1980 bis 1984 VEB Kinderfahrzeuge Mühlhausen, 5700 Mühlhausen, Brückenstraße 12
  • 1984 bis 1990 VEB Kinderfahrzeuge Mühlhausen, Betrieb im VEB Kombinat Spielwaren Sonneberg, 5700 Mühlhausen, Brückenstraße 12


Ende der 1950er Jahre hervorgegangen aus dem VEB Metallwaren- und Kinderwagenfabrik, dem VEB Elektrobau und dem VEB Feinlederwerk. Produktion von Industrielampen, Dreirädern, luftbereiften Rollern und Tretautos; ab spätestens 1972 auch von Kinderfahrrädern und Zubehör (Fußruhen und dazugehöriger Speichenschutz). Von 1972 bis 1984 Betrieb im VEB Kombinat ZEKIWA, von 1984 bis 1990 im VEB Kombinat Spielwaren Sonneberg. 1980 wurde der VEB Metallwaren "Blitz" dem VEB Kinderfahrzeuge Mühlhausen als Betriebsteil zugeordnet. Ab spätestens 1984 auch Herstellung von Fahrradanhängern. 1990 Privatisierung und bald darauf Schließung des Betriebes.


Produkte

  • Kinderfahrräder (belegt für 1972 bis 1989)
  • Fußruhen (belegt für 1981, 1982)
  • Fahrradanhänger (belegt für 1984, 1986, 1987)