Hosenklammern

Aus DDR-FahrradWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hosenklammern dienten dem Schutz von (weiten) Hosen vor schmutzigen Ketten und Kettenblättern. Bis in die 1970er Jahre hinein, wurden Herrenfahrräder teilweise ohne Kettenschutz ausgestattet, was Hosenklammern notwendig machte.

Hersteller

Unter anderem:

  • Arno Stier, Bairoda (belegt für 1947)
  • H. Krug, Helmstedt (belegt für 1948)
  • VEB Draht- und Federnwerk, Karl-Marx-Stadt (belegt für 1963, 1964, 1966, 1967)
  • Hermann Müller, Leipzig (belegt für 1962, 1963)
  • PGH des Allgemeinen und Feinmechaniker-Handwerks, Quedlinburg/Harz (belegt für 1963 und 1964)
  • PGH Einheit Nossen (belegt für 1966, 1967)
  • Gerhard Kleber, Metallverarbeitung, Bad Langensalza (belegt für 1962)

Ausführungen