Gütezeichen

Aus DDR-FahrradWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gütezeichen auf Mifa-Fahrrädern

Gütezeichen wurden in der DDR vom Deutschen Amt für Messwesen und Warenprüfung (DAMW), ab 1973 Amt für Standardisierung, Messwesen und Warenprüfung (ASMW) vergeben. Diese Symbole waren sehr oft auch auf Fahrrädern, Fahrradkomponenten und Zubehörteilen zu finden. Darunter findet sich zumeist auch eine mehrstellige Nummer; hierbei handelt es sich um die Betriebsnummer, mit der sich der herstellende Betrieb identifizieren lässt.

21.02.1950  Einführung des Gütezeichens "Q" als Gütezeichen der DDR
12.06.1950  Einführung der Gütezeichen "S", "1" und "2" sowie des
Überwachungszeichens (leeres Dreieck)
08.09.1960  Außerkraftsetzung des Gütezeichens "S", Ersatz durch das
Gütezeichen "Q". Änderung des Überwachungszeichens
(leeres Dreieck) in Dreieck mit DAMW-Schriftzug
1964  Einbeziehung der Güteklassifizierung in die Preisbildung
der Betriebe
1970  Abschaffung des Gütezeichens "2"
1973  Änderung des Überwachungszeichens (Dreieck mit DAMW-
Schriftzug) in Dreieck mit ASMW-Schriftzug


Gütezeichen Bedeutung
1Q DDR1.gif
Gütezeichen "Q"
(höchstes Gütezeichen der DDR seit Anfang der 1960-er Jahre):
  • Erzeugnis hervorragender Güte, liegt über dem Durchschnitt des Weltmarktes.
S DDR.gif
Gütezeichen "S":
  • "Sonderqualität" / "Spitzenqualität"
  • höchste Güteklasse bis zur Einführung des Gütezeichens "Q".
1 DDR.gif
Gütezeichen "1":
  • Erzeugnis entspricht dem Durchschnitt des Weltmarktes.
2 DDR.gif
Gütezeichen "2":
  • Beschaffenheit des Erzeugnisses entspricht dem vorgesehenen Verwendungszweck, jedoch nicht dem Durchschnitt, gemessen am Höchststand.
GütezeichenLeer.jpg

Gütezeichen-DAMW.gif
Überwachungszeichen
(1950 bis 1960 als leeres Dreieck, danach mit Beschriftung):
  • Produkt stimmt mit den gültigen Standards und Vorschriften überein, wurde aber nicht in ein Gütezeichen klassifiziert. Der wissenschaftlich-technische Stand der Erzeugnisse (bezogen auf den Weltmarkt) wird in die Bewertung des jeweiligen Produkts nicht mit einbezogen. Einführung 1950 zunächst als leeres Dreieck, 1960 Änderung in Dreieck mit Schriftzug DAMW, 1973 Änderung in Dreieck mit Schriftzug ASMW (bei verkleinerter Darstellung ohne Schriftzug lediglich mit zwei innenliegenden Strichen).