FMAB

Aus DDR-FahrradWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lingott-Logo, bis 1955
Lingott-Logo, 1956
FMAB-Logo, ab 1957
  • bis 1955 Werkstätten für Feinmechanik Alwin Lingott in Treuhandverwaltung, Berlin-Heinersdorf, Rothenbachstraße 32
  • 1956 Alwin Lingott, Pächter Karl Klettke, Berlin-Heinersdorf, Rothenbachstraße 32
  • ab 1957 Feinmechanik und Apparatebau Pächter Karl Klettke, Berlin-Heinersdorf, Rothenbachstraße 32
  • ab 1960 Karl Klettke KG, Berlin-Heinersdorf, Rothenbachstraße 32
  • ab 1973 VEB Fahrzeugventile, 1105 Berlin, Rothenbachstraße 32
  • ab 1979 VEB Schlösser und Ventile, 110 Berlin, Berliner Straße 29 / auch: 1105 Berlin-Heinersdorf, Rothenbachstraße 32


Produktion von "Rückschlagventil-Einsätzen für Fahrradschlauch-Ventile" der Marke Lingott bis 1956, danach der Marke FMAB. Ab 1960 mit staatlicher Beteiligung (Kommanditgesellschaft), 1972 Verstaatlichung.

Produkte