FBK Scheinwerfer

Aus DDR-FahrradWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Scheinwerfer-Modelle von FBK

Die Scheinwerfermodelle von FBK basieren auf denen des Vorgängerbetriebes MGK und wurden nach dessen Verstaatlichung im Jahr 1958 im technisch und optisch unverändert weiterproduziert. Lediglich die Herstellerkennzeichnung auf Gehäuseoberseite und Streuscheibe wechselte. FBK-Scheinwerfer wurden, ebenso wie die von MGK, auch farbig lackiert geliefert. Belegt sind Ausführungen in Hammerschlag-Silber und -Blau.
Bis zum Ende des Jahres 1958 sind Scheinwerfer belegt, deren Gehäuse noch die alte Stop Rümag-Prägung besaßen, deren Streuscheibe aber mit FBK gekennzeichnet war. Vermutlich wurden hier noch Restbestände der Firma MGK aufgebraucht.