Diskussion:Mifa Modell 512

Aus DDR-FahrradWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Modellwechsel

Hallo Justus, ich fürchte, du schätzt die Lage in diesem Fall nicht zutreffend ein. Wie auch bei den Mifa-Sporträdern, scheint der Modellwechsel beim Modell 510 zum 512 nicht wirklich im Zusammenhang mit wesentlichen Änderungen an der Ausstattung zu stehen. Mein Belegexemplar von 1984 weist bereits sämtliche Details auf, die deiner Darstellung nach erst 1986 mit dem Modell 512 eingeführt worden seien. Das lässt sich auch an anderen Exemplaren aus dieser Zeit nachvollziehen, soweit ich das beobachtet habe.

Warum Mifa in der zweiten Hälfte der 1980er die Modellnummern scheinbar unabhängig von der Ausstattung änderte, bleibt wohl (noch) ein Rätsel. Verwirrend ist dieser Umstand auf jeden Fall, ich persönlich wäre ja dafür, die betreffenden Artikel zusammenzufassen. Die Trennung ergibt zumindest aus technischer Hinsicht keinen Sinn. --Max schwalbe (Diskussion) 19:25, 30. Mär. 2017 (CEST)

Eben deshalb wollte ich Dir gerade eine E-Mail senden, aber das Programm weigerte sich. Nun, dann kann man den Unterschied eigentlich nur noch am Gewicht festmachen - 510: 17 kg, 512: 18,5 kg. Nur, wo die drei Pfund mehr herkommen? Vielleicht durch die Stärke der Rohrwandungen. Alle wichtigen Parameter auf den Prospekten sind identisch. Jeeves 19:49, 30. Mär. 2017 (CEST)
Übrigens: Im Juni des Jahres 1990 präsentierte MIFA seine neue Produktpalette, die dem westdeutschen/internationalen Markt angepasst war. Eine Katalogkopie habe ich, ebenso einen Artikel aus dem Radmarkt (7/1990). Streng genommen werden wir alle diese Modelle noch ins Wiki aufnehmen müssen. Die Fahrräder haben keine Modellbezeichnungen, nur der Typ wird genannt (Trekking 28", Leichtlauffahrrad 28" p.p.). Jeeves 20:27, 30. Mär. 2017 (CEST)