Diskussion:Gabelkopf

Aus DDR-FahrradWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gabelhaube aus Plastik

Die 80er Jahre sind voll von verchromten Blech-Gabelhauben. Nur Anfang/Mitte der 80er tauschen sie kurz nur bei Diamant auf. Das sieht mir nicht nach einem modischen, optischen Gag aus. Wenn irgend etwas durch billiges Plastik ersetzt wurde - und hier wirklich nur kurzzeitig - hatte das in der Regel etwas mit Materialmangenl oder Geldeinsparung zu tun. Denke ich. Jeeves 20:15, 28. Mär. 2016 (CEST)

Die Inkonsequenz der Serieneinführung ist in der Tat merkwürdig, aber vielleicht waren auch die Plaste-Teile nicht ausreichend beziehbar? Jedenfalls war Chrom in den 1980ern absolut "out". Ich habe übrigens bemerkt, dass die einfachen Modelle 35 157 und 35 102 ab ca. 1984 offenbar grundsätzlich diese Plastehauben hatten. An den Modellen mit Felgenbremse findet man sie dagegen in der Tat eher selten, am häufigsten aber 1989/1990. Soweit meine Beobachtungen dazu. --Max schwalbe (Diskussion) 20:25, 28. Mär. 2016 (CEST)
Iche sehe diese Plastikhauben sehr selten an Fahrrädern, aber das heißt ja nichts. Bei Mifa scheinen sie aber gar nicht verbaut worden zu sein?! Jeeves 20:33, 28. Mär. 2016 (CEST)
Ein Mifa-Rad mit Plaste-Hauben habe ich noch nicht gesehen. Du kannst ja mal mit drauf achten aber ein 35 102 oder 157 >1984 mit Chromhaube, habe ich noch nie gesehen bisher. Von den "Luxus"-Modellen habe ich ein 1990er Pärchen (unabhängig voneinander erworben), beide haben Plastehauben.
1990er Pärchen
--Max schwalbe (Diskussion) 21:54, 28. Mär. 2016 (CEST)

]]