Diamant Modell 35 704

Aus DDR-FahrradWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Seite ist Teil der 
in der Unterkategorie


Einordnung in die Modellpalette

Nach der Sortimentsbereinigung im Jahre 1959 wurden die Modellbezeichnungen der Rennräder geändert. So bekam das Bahn-Rennrad (vormals Modell 177) die neue Typenbezeichnung Diamant Modell 35 704, womit auch minimale technische Veränderungen bzw. Verbesserungen einhergingen. 1961 änderte sich die Typenbezeichnung erneut: Aus dem Modell 35 704 wurde das Modell 35 708, das neben signifikanten Änderungen am Rahmen auch eine größere Auswahl an Rahmenhöhen mit sich brachte.

Rahmen und Ausstattung

Der Rahmen wurde ohne Änderungen vom Vorgängermodell übernommen und war auch weiterhin in vier verschiedenen Rahmenhöhen lieferbar: 52, 55, 58 oder 61 cm. Wie bei einem Bahn-Rennrad üblich, verzichtet der Rahmen auf zusätzliche Anlötteile. Ebenso typisch sind die waagerechten Ausfallenden.
Markante Ausstattungsdetails sind die Hochflanschnaben (Nabenflansche aus Aluminium, Nabenhülse aus Stahl) und ein Lenkervorbau aus Stahl, der auch eine Verstellung des Lenkers in Längsrichtung ermöglichte. Ebenso außergewöhnlich ist das Getriebe mit einer Kettenteilung von 1" (bei Fahrrädern und Straßen-Rennrädern ist eine 1/2"-Teilung Standard), das Übersetzungsverhältnis betrug werksseitig 26:8, wurde aber häufig an den Fahrer angepasst. Die Leichtmetall-Ausstattung des Vorgängermodells wurde weitgehend beibehalten, sodass neben den Felgen auch die Sattelstütze, der Lenker und sogar die Achsmuttern aus Aluminium bestanden. Bei den Pedalen kamen dagegen nun die haltbareren Infesto Modell 800-Pedale aus Stahl zum Einsatz. Neu war auch ein spezieller Rennsattel (Möve Nr. 467 VL), der für das Bahnrad-Modell etwas kürzer und schmaler ausgeführt wurde und keine Laschen mehr für eine Werkzeugtasche besaß.

Lackierung und Rahmendekor

Das Modell 35 704 besaß entweder eine Lasur- oder Uni-Lackierung mit den bekannten "Weltmeisterringen" sowie ein Steuerkopfschild aus Aluminium. Details zu den bei Diamant verwendeten Rahmendekoren sind hier zu finden.

Galerie

Technische Merkmale