Blitz Modell IV

Aus DDR-FahrradWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


In einem Katalog von 1972 wird das Modell IV nach derzeitigem Kenntnisstand erstmals aufgeführt. Es trägt hier noch das Dekor der Firma Bächtiger - offensichtlich wurde dieses Modell bereits Anfang der 1970er Jahre von Bächtiger entwickelt. In einem Katalog um 1970 wird das Modell IV noch nicht gezeigt, so dass sich der Produktionsbeginn zwischen etwa 1970 und 1972 eingrenzen lässt.

Bekannt sind vom Modell IV bislang nur Exemplare, die vom VEB Metallwaren "Blitz" im Wesentlichen unverändert bis Ende der 1980er Jahre gebaut wurden (erkenntlich am Rahmendekor/Ausstattung). Es ist daher zu vermuten, dass dieses Modell nur kurzzeitig von Bächtiger produziert wurde, weshalb auf einen entsprechenden eigenen Artikel in dieser Enzyklopädie verzichtet wird. In einigen Katalogen wurde dieses Modell auch als K 4 und KIV bezeichnet.

Zumindest ein Teil der Modell IV-Kinderräder wurde ab Werk mit Stützrädern ausgestattet; Beleuchtungskomponenten wurden grundsätzlich nicht ab Werk verbaut. In den 1980er Jahren lag der Neupreis bei 173 Mark (mit Stützrädern). Das Gewicht betrug etwa 9 kg.

Galerie

Technische Merkmale und Ausstattung

  - Stahlrohrrahmen, geschweißt
  - Speichenräder mit Ballonbereifung 12,5"
  - Felgen aus Stahl, Schutzbleche aus Leichtmetall oder Stahl
  - Hinterrad mit Rücktrittbremse
  - ab spätestens 1976 verstellbarer Lenker
  - Glockengetriebe
  - Tourenpedale (bis mind. 1981) oder Blockpedale
  - Aluminium-Kettenschutz
  - Gepäckträger
  - Stützräder aus Kunststoff