Alfred Hammer

Aus DDR-FahrradWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Firma Alfred Hammer, Naundorf, Kreis Eilenburg

Hersteller von Mopeds bzw. mopedähnlichen Fahrrädern, die wahlweise mit einem MAW-Motor ausgestattet waren oder ohne Motor geliefert wurden. Die Herstellung der Fahrzeuge erfolgte ab Ende 1957 bis zum Tode des Alfred Hammers 1961. Es steht zu vermuten, dass als Grundlage für den Rahmen normale Fahrradrahmen dienten. Viele Anbauteile dürften standardisierte Teile der DDR-Fahrradindustrie gewesen sein. Die Laufradgröße betrug 26 Zoll. Die Motorkraft wurde mittels Riemen auf das Hinterrad übertragen.

Bislang sind nur wenige Exemplare belegt - bekannt sind die Farben Rot und Silber (mit blauen Ringverzierungen). Schätzungen zufolge sollen nur wenige hundert Stück produziert worden sein. Der Preis betrug 760,00 DM.


Produkte

  • Fahrräder
  • Mopeds